Tourismus Eingeweiht: Neue Wasserwanderwege für die Werra-Wartburgregion

Die Wasserwanderwege in der Wartburgregion haben ein neues Gewand erhalten. Entlang der Werra wurden 16 Anlegestellen rundum erneuert und mit Informationstafeln sowie mit einem Leitsystem ausgestattet. Gefördert wurde das Projekt durch das Thüringer Wirtschaftsministerium.

Uwe Stoll in einem Boot auf der Werra
Uwe Stoll betreibt ein Freizeitcamp an der Werra. Auch bei ihm wurde eine neue Anlegestelle gebaut. Bildrechte: MDR/Christian Franke

Zugewachsene Ufer und marode Bootsanlegestellen sind in der Werra-Wartburgregion Geschichte. Durch ein Infrastrukturprojekt sind auf den dortigen Wasserwanderwegen zwischen Barchfeld und Lauchröden 16 Ein- und Ausstiegmöglichkeiten für Paddler erneuert worden.

Wasserwanderwege mit Komfort

Die Modernisierung der Wasserwanderwege beschränkt sich allerdings nicht nur auf die Erneuerung der eigentlichen Anlegestellen. Auch das Drumherum hat einen neuen Anstrich bekommen. So werden zum Beispiel Besucher von einem Leitsystem an die Hand genommen, das über die lokalen Angebote und die Entfernung zur nächsten Anlegestelle informiert.

Darüber hinaus wurden im Umfeld der Ein- und Ausstiege Infotafeln aufgestellt, die auf Sehenswürdigkeiten vor Ort hinweisen und touristische Tipps geben. Praktisch: Wer mal eine Pause braucht, kann sich an einem der 14 Rastplatzpavillons erholen. Auch neue Toilettenhäuschen wurden an manchen Stellen gebaut.

Wirtschaftsministerium fördert Modernisierung

Gefördert wurde das Projekt durch das Thüringer Wirtschaftsministerium. Bereits im Dezember 2018 hatte der Werra-Wartburgregion e.V. den Fördermittelbescheid in Höhe von 632.000 Euro erhalten. Bis Anfang 2021 konnte die Modernisierung abgeschlossen werden, nach Angaben des Vereins in Absprache mit den Kommunen und Kanuverleihern. Am Dienstag wurden die neuen Wasserwanderwege im Beisein des Thüringer Wirtschaftsministers Wolfgang Tiefensee offiziell eingeweiht.

Insgesamt hat das Projekt knapp 900.000 Euro gekostet. Laut Verein ist es beispielgebend für die notwendigen Erneuerungen am gesamten Verlauf der Werra. In Thüringen gibt es auf etwa 200 Kilometer Flusslauf 56 Anlegestellen. Wehre, Querbauwerke und Hindernisse sind mit Umtragestellen versehen. Im Niedersächsischen Hann. Münden vereinigt sich die Werra mit der Fulda zur Weser.

Zum Durchklicken: Neue Wasserwanderwege in der Werra-Wartburgregion

Wolfgang Tiefensee bei der Einweihung
Nachdem die Pandemie-Situation es lange Zeit nicht zugelassen hatte, konnten die neuen Wasserwanderwege in der Werra-Wartburgregion am Dienstag endlich eingeweiht werden. Mit dabei war der Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee, der symbolisch ein Band zerschnitt. Bildrechte: MDR/IPU Erfurt/Christina Semper
Wolfgang Tiefensee bei der Einweihung
Nachdem die Pandemie-Situation es lange Zeit nicht zugelassen hatte, konnten die neuen Wasserwanderwege in der Werra-Wartburgregion am Dienstag endlich eingeweiht werden. Mit dabei war der Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee, der symbolisch ein Band zerschnitt. Bildrechte: MDR/IPU Erfurt/Christina Semper
Mehrere Menschen in einem Boot
Und dann ging es auch gleich aufs Wasser über die neue Anlegestelle des Freizeitcamps in Werra-Suhl-Tal. Bildrechte: MDR/IPU Erfurt/Christina Semper
Informationstafel Wasserwandern
Gleich im Bilde: Informationstafeln an den 16 neu gestalteten Anlegestellen klären über die Wasserwanderwege auf und weisen auf lokale Sehenswürdigkeiten hin. Bildrechte: MDR/Christian Franke
Modernisierte Anlegestelle Gerstungen
Die Ein- und Ausstiegmöglichkeiten in der Werra-Wartburgregion wurden modernisiert. Zugewachsene Ufer und marode Stege sind Vergangenheit. Bildrechte: MDR/Christian Franke
Modernisierte Anlegestelle Gerstungen
Neue Treppen - wie hier in Gerstungen - erleichtern den Zugang zu den neuen Anlegestellen. Bildrechte: MDR/Christian Franke
Beschilderung Leitsystem
Das Leitsystem informiert Besucher über die Möglichkeiten vor Ort. Bildrechte: MDR/Christian Franke
Pavillon für Wasserwanderer
Wer eine Pause vom Wasserwandern braucht, kann in neu gebauten Pavillons rasten... Bildrechte: MDR/Christian Franke
Gästebuch auf Tisch
...und sich bei der Gelegenheit - wie hier in Lauchröden - gleich ins Gästebuch eintragen. Bildrechte: MDR/Christian Franke
Modernisiertes Toilettenhäuschen
Auch die sanitären Anlagen wurden erneuert. Bildrechte: MDR/Christian Franke
Baumaterialien für Anlegestelle auf Lkw
Nach dem Erhalt des Fördermittelbescheids im Dezember 2018 konnten die Bauarbeiten losgehen. Bildrechte: Freizeitcamp Werra/Uwe Stoll
Alle (10) Bilder anzeigen

Mehr zum Thema Bootfahren

Außenseiter Spitzenreiter 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der ehemalige Leistungsruderer Kurt Krollpfeifer hat sich selbst ein Vorwärts-Rudergerät zusammengebaut. Sowas habt ihr noch nie gesehen!

MDR FERNSEHEN Do 29.10.2020 19:50Uhr 03:03 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-leistungsruderer-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Quelle: MDR THÜRINGEN

0 Kommentare

Mehr aus der Region Eisenach - Gotha - Bad Salzungen

Mehr aus Thüringen

Ein Rohbau, im Hintergrund ein Kran. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

In Erfurt-Ringelberg ist Richtfest beim Neubau-Projekt gefeiert worden. Dort entstehen 78 Wohnungen. Das Projekt für rund 18,5 Millionen Euro soll im Sommer nächsten Jahres fertig sein.

22.09.2021 | 20:14 Uhr

Mi 22.09.2021 19:45Uhr 00:29 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-ringelberg-neubau-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Menschen auf Fahrrädern. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

An der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" haben sich in Thüringen und Sachsen 25.900 Menschen beteiligt - so viele wie noch nie. Die Krankenkasse AOK sponsert im Gegenzug 2.266 Bäume.

22.09.2021 | 20:03 Uhr

Mi 22.09.2021 19:44Uhr 00:26 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/video-mit-dem-rad-zur-arbeit-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Hagebutten hängen an einem Strauch. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Bunte Blätter, kühlere Temperaturen, Erntezeit - am Mittwoch ist Herbstanfang. Wir haben uns umgehört und nachgefragt: Worauf freuen sich die Thüringerinnen und Thüringer im Herbst?

22.09.2021 | 16:40 Uhr

Mi 22.09.2021 15:48Uhr 01:01 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/video-herbst-zeit-anfang-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video