Verkehr Personalmangel: Zugverkehr in Thüringen weiter eingeschränkt

Eine Reisende wartet auf dem Hauptbahnhof in Erfurt (Thüringen) auf einen der wenigen Züge.
Bereits in der vergangenen Woche hatte es zwischen Erfurt und Nordhausen Einschränkungen im Regionalverkehr gegeben. Bildrechte: dpa

Die Personalausfälle in Stellwerken bremsen in dieser Woche den Zugverkehr in Thüringen weiter aus. Betroffen sind Verbindungen im Regionalverkehr von Erfurt in Richtung Nordthüringen, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Zwischen Betriebsbeginn und 12:20 Uhr fahren Regionalexpresszüge auf den Linien RB 52 und RE 55/56 nur zwischen Nordhausen und Erfurt-Gispersleben. Zwischen Erfurt-Gispersleben und Erfurt-Hauptbahnhof fahren Busse als Ersatz.

Außerdem werden die Züge der Linie RE 2 zwischen Erfurt und Bad Langensalza umgeleitet. Der Halt in Döllstädt im Kreis Gotha entfällt. Grund ist fehlendes Personal im Stellwerk Erfurt-Nord.

Einschränkungen zwischen Weimar und Erfurt

Noch bis einschließlich Sonntag fahren auf den Regionalverbindungen RE16/RE17 zwischen Erfurt und Weimar Ersatzbusse, mit Zusatzhalten in Vieselbach und Hopfgarten. Die Deutsche Bahn erneuert die Gleise zwischen Erfurt und Vieselbach. Für die Bauarbeiten wird die Strecke vom 1. bis 14. August komplett gesperrt.

Eine zweigleisige elektrifizierte Bahnstrecke
Zwischen Erfurt und Weimar wurden die Bahngleise erneuert. Bildrechte: MDR/Sebastian Großert

Bereits in der vergangenen Woche hatte es Zugausfälle und Umleitungen im Regionalverkehr gegeben. Die Deutsche Bahn wies darauf hin, dass hoch spezialisierte Fachkräfte in den Stellwerken bei Krankheit kurzfristig nur schwer ersetzbar seien.

Mehr zu Bahnstrecken in Thüringen

MDR (jhi,jn)

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Nachrichten | 10. August 2022 | 13:00 Uhr

7 Kommentare

Reuter4774 vor 7 Wochen

Eher sinnfreier Kommentar! Das 9€ Ticket wurde OHNE ABSPRACHE MIT DEN UMSETZENDEN UNTERNEHMEN eingeführt damit die grün- rote Regierung gut da steht. Das es weder mehr Wagen, Personal gibt und das in der Ferienzeit natürlich auch die Bahnmitarbeiter Haupturlaubszeit haben könnte man auch von selbst drauf kommen!? Das war fehlendes Denken der Verantwortlichen Politiker ( aber die nichtdenkende Bevölkerung merkt es ja auch nicht und beschimpft die Falschen). Und vor allem solche Kommentare von Menschen die in 9€ Ticket- Zeiten ( oder sonst) nicht mal ÖPNV fahren, sonst wüssten Sie, wie katastrophal überfüllt der Nahverkehr aktuell ist. Und deshalb ist das 9€ Ticket weder für Mitarbeiter noch für Reisende wirklich gut nutzbar.

O.B. vor 7 Wochen

Ob ihre Vermutung zutrifft kann ich nicht sagen aber es wäre ein stk weit nachvollziehbar in meinen Augen. Die oberen haben eine tolle Idee und das Personal vor Ort bekommt die Mängel dieser unausgereiften Idee täglich zu spüren. Stellen Sie sich vor jeden Tag durch vollkommen überfüllte Züge zu roben und jeder 3 fragt was mit den Toiletten ist!? Beleidigungen sicher oftmals inbegriffen. Das ist nichts anderes als auf den Flughäfen. Oben wird entschieden und das fussvolk bekommt es live zu spüren. Langsam macht sich immer öfter bemerkbar das wir im unserem Land Führungskräfte haben die null ahnung haben was vor Ort los ist. VW, BER, uvw. Da sind wir noch nicht mal bei den überforderten Politikern die richtig schaden anrichten können weil ihnen eine Macht gewährt wird mit der sie nicht ansatzweise umgehen können. Die Tatsache das es für Fehler keine Konsequenzen gibt ist da auch nicht hilfreich denn dementsprechend wird sorglos mit Millionen € und Bürgern umgegangen.

camper21 vor 7 Wochen

Meister over cool, bezeichnen Sie mein Heimatland bitte nicht als Irrenhaus. Ich bezeichne Sie ja auch nicht als Irren, weil Sie in diesem "Irrenhaus " leben. Wenn es Ihnen nicht passt, dann gehen Sie doch, wir leben doch nicht mehr in der DDR, wo wir eingepferscht wurden.

Mehr aus Thüringen

Gottesdienst im Erfurter Dom 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
1 min 03.10.2022 | 14:37 Uhr

Mit einem Gottesdienst im Erfurter Dom haben am Montagmorgen die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit begonnen. Thüringen hat aktuell den Bundesratsvorsitz und ist deshalb Veranstalter.

Mo 03.10.2022 13:54Uhr 00:54 min

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/erfurt/video-tag-der-deutschen-einheit-dom-gottesdienst-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video