ILLUSTRATION - Die Schatten von Jugendlichen mit einem Laptop sind vor dem Schriftzug des sozialen Internet-Netzwerks Facebook zu sehen
Aufatmen bei Zehntausenden Facebookern: Seit Donnerstagabend funktioniert das soziale Netzwerk wieder uneingeschränkt. Bildrechte: dpa

Soziale Netzwerke Facebook und Instagram funktionieren wieder

Fast den gesamten Donnerstag konnten Facebook-Nutzer in Deutschland nicht über Desktop auf die Seite zugreifen. Bis etwa 19 Uhr beschwerten sich Tausende Nutzer auf der Webseite "allestörungen.de". Probleme gab es auch mit der Foto-App Instagram, die zum Facebook-Konzern gehört.

ILLUSTRATION - Die Schatten von Jugendlichen mit einem Laptop sind vor dem Schriftzug des sozialen Internet-Netzwerks Facebook zu sehen
Aufatmen bei Zehntausenden Facebookern: Seit Donnerstagabend funktioniert das soziale Netzwerk wieder uneingeschränkt. Bildrechte: dpa

Facebook-Nutzer hatten am Donnerstag deutschlandweit Schwierigkeiten, die Online-Plattform aufzurufen. Nach Angaben der Seite "allestörungen.de" nahm die Zahl der Störungsmeldungen seit etwa 5 Uhr morgens sprunghaft zu. Erst gegen 19 Uhr meldeten dann Nutzer aus vielen Städten, die Seite laufe wieder.

Betroffen war vor allem der Zugang über Desktop und Laptop. Die Nutzer beschwerten sich zuhauf über Probleme beim Laden der Seite und Einloggen. Auf Smartphones und Tablets hingegen funktionierte laut Kommentaren alles wie gewohnt.

Drei Länder in Europa betroffen

Zur Ursache für die massive Panne liegen bislang keine Informationen vor. Einer sogenannten Live-Störungskarte zufolge konzentrierten sich die Facebook-Probleme auf Deutschland, die Ukraine und Griechenland.

Probleme auch bei Instagram

Auch Instagram funktionierte offenbar nur eingeschränkt. Im Tagesverlauf gab es bei "allestörungen.de" stündlich mehr Meldungen über Schwierigkeiten beim Nutzen der Foto-App. Auch hier berichteten die Nutzer, dass sie sich nicht einloggen konnten, beziehungsweise der News-Feed nicht aktualisiert wurde. Instagram gehört zum Facebook-Konzern.

Spot und Häme für Zuckerberg

Facebook und Instagram App auf einem iPhone 6s
Instagram gehört seit 2012 zu Facebook. Bildrechte: IMAGO

Vor dem Hintergrund des jüngsten Datenskandals bei Facebook sorgt der Ausfall im Netz für viel Spott. "Der Datenskandal zeigt erste Wirkungen", heißt es in einem Kommentar auf "allestörungen.de". "Die neue Spioniersoftware wird gerade auf den Servern aufgespielt", mutmaßt ein anderer Nutzer.

Ein anderer Kommentar: "Das bleibt so lange abgeschaltet, bis alle Daten ausgelesen sind!" Andere fragten: "Hat Zuckerberg Facebook abgeschaltet?" Oder: "Könnt ihr alle ohne Facebook nicht mehr leben? Geht mal ne Runde an die frische Luft und schaut euch die Natur an."

Von Facebook selbst gab es keine Informationen zur Panne. Auch darauf reagierten die User: "FB hat es nicht einmal nötig, eine Pressemeldung herauszugeben. Da ist diese Überheblichkeit dieses Sugardadys im Silicon Valley. Dem Typen sollte nach den letzten Skandalen das Handwerk gelegt werden." Wenige Stunden zuvor hatte sich der Chef der Social-Media-Plattform Mark Zuckerberg bei den mehr als zwei Milliarden Nutzern weltweit für den massiven Datenmissbrauch im US-Wahlkampf entschuldigt.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 22. März 2018 | 07:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 23. März 2018, 22:36 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

49 Kommentare

23.03.2018 20:35 facebook nutzer 49

seit ca.17 uhr am 23.3.2018 wieder deutschlandweit fehlermeldungen durch facebookausfälle.das schlimme an der sache niemand gibt die gründe bekannt.

23.03.2018 20:33 BastiMuc 48

Heute 23.3.18: Schon wieder "off" seit 18:00

22.03.2018 22:42 Lina 47

Big Brother is watching you! Gesichtsbuch funktioniert nicht, und für viele hier ist Down Under!
Geht doch mal wieder raus, spielen! ;-) :-D
Es würde mich freuen, wenn Facebook für Deutschland gesperrt würde, bis der Datenskandal geklärt ist, so nicht Herr Zuckerberg!

22.03.2018 21:43 Querdenker 46

Zitat: "Facebook und Instagram funktionieren wieder"

Es bleibt einem auch nichts erspart. :-(

22.03.2018 21:39 Peter W. 45

Fratzenbuch? Nein danke.

22.03.2018 21:31 Morchelchen 44

Tja, viele User und "normale Mitbürger" hatten nicht umsonst Vorurteile gegenüber Facebook. "Gib niemals zu viel Privates preis, dann hast du hinterher auch keine Probleme", das war zu Anfangszeiten des geliebten NETzwerkes häufig der Ratschlag von älteren Semestern. Aber sowas ist in diesen Zeiten ja OUT und ewig gestrig, oder?

22.03.2018 19:21 Meine Meinung 43

Man merkt hier in diesen Kommentaren wie einige hier abhängig sind wenn sie kein Facebook haben. Ich habe vor vielen Jahren mein Profil gelöscht und gekündigt. Mein Profil damals hab ich so schon nicht meine persönlichen Daten Preis gegeben wie andere Facebooker. Weil ich von Anfang an dagegen war zu Deutsch mich nackig zu machen wie andere mit allen persönlichen Daten. Ist jedem seine Sache aber alles über sich frei zu geben niemals. Es gibt genug Leute die sich reinhackern um mit euren Daten zu arbeiten und auch Schaden anrichten. Ich gehe lieber zu Freunden und treffe mich mit Ihnen als auf Facebook eine Freundesliste zu haben die ich persönlich nicht kenne und dich aushorchen. Facebook selber speichert die Daten die du angibst und könnten so auch geknackt werden und ich denke das auch in einigen Sachen große Probleme mit ungebetenen Gästen geben könnte. Deswegen nie wieder Facebook es geht auch ohne.

22.03.2018 19:17 Gelsenkirchen 1963 42

ich habe auch schon den ganzen Tag heut Probleme mich bei Facebook einzulogen

22.03.2018 18:53 Hoschi 41

Bei mir in 19217 Carlow ( MV ) auch störung über Lappi keine Chance bei Facebook rein zu kommen mit Handy allerdings klappt das aber was unterscheidet dies .. Desktop geht nicht Smartphone funktsioniert .. versteh ich nicht .

22.03.2018 18:49 Bernhard Becker 40

Über Laptop geht nichts und über Handy kann ich nichts laden, meine Seite bleibt leer und Nachrichten nur bedingt, seit heute Vormittag !!!

Mehr zum Thema