Urlaub ohne Quarantäne Corona-Regeln für Auslandsreisen gelockert

Die Corona-Infektionszahlen in Europa sinken, viele planen schon ihren Sommerurlaub. Doch bislang musste man anschließend in Deutschland meist in Quarantäne. Diese Infektionsschutzmaßnahme wurde nun für mehr als 100 Länder aufgehoben – ein negativer Corona-Test reicht.

Passagierflugzeug fliegt in die Sonne
Viele Menschen in Deutschland werden in diesem Sommer wieder ihren Urlaub im Ausland machen. Bildrechte: imago/Action Pictures

Die Bundesregierung hat angesichts sinkender Corona-Infektionszahlen in ganz Europa den Weg für Auslandsreisen im Sommer freigemacht. Mit der neuen Verordnung wurde die generelle Quarantänepflicht bei Einreise aus mehr als 100 Ländern aufgehoben.

Das gilt unter anderem für beliebte Urlaubsziele wie Spanien, Italien, Griechenland, Österreich oder die Schweiz.

Wer von dort nach Deutschland einreist, kann sich durch einen negativen Coronatest von der Quarantäne befreien. Für Flugreisende ist dieser Test ohnehin obligatorisch.

Genesene und Geimpfte von Testpflicht befreit

Genesene und vollständig gegen Covid-19 Geimpfte sind von der Testpflicht für insgesamt gut 190 Länder befreit. Sie müssen nur noch in Quarantäne, wenn sie aus einem Gebiet mit neuen Virusvarianten kommen.

Rechtzeitig vor der Urlaubssaison tritt damit die weitestgehende Lockerung der Einreisebestimmungen seit Pandemiebeginn 2020 in Kraft. Die neue Verordnung soll auch die Regelungen einzelner Bundesländer vereinheitlichen.

Einreise-Regelungen nach Ländergruppen:

  • Virusvariantengebiet: Aktuell zehn Länder in Asien, Südamerika und Afrika stuft das RKI als Risikogebiete wegen Corona-Virusvarianten ein. Wer etwa aus Südafrika, Brasilien oder Indien nach Deutschland einreist, muss für 14 Tage in Quarantäne. Hier gibt es weiterhin keine Ausnahme: Selbst Geimpfte und Genesene müssen sich selbst isolieren.
  • Hochinzidenzgebiete: In diese Kategorie sind aktuell 44 Länder mit mehr als 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen eingestuft, darunter auch einige beliebte Ziele wie die Türkei, Frankreich, Kroatien, Slowenien, Zypern, Ägypten, Tunesien und die Malediven. Hier gilt noch eine Quarantänepflicht von zehn Tagen, von der man sich nach fünf Tagen mit einem negativen Test befreien kann.
  • Risikogebiete: Das sind Länder, in denen die Sieben-Tage-Inzidenz über 50 liegt. Derzeit sind 102 Länder weltweit ganz oder teilweise so eingestuft, darunter 18 der 26 EU-Mitgliedstaaten. Wer aus einem dieser Länder kommt, muss nur noch in Quarantäne, wenn er oder sie weder geimpft, noch genesen ist und sich auch nicht auf Corona testen lassen will.
  • Risikofreie Gebiete: Das sind derzeit nur wenige Länder mit sehr geringen Covid-Fallzahlen. In Europa zählt Großbritannien dazu sowie Malta, Albanien oder Island. In anderen europäischen Ländern sind es einzelne Regionen wie die spanische Ferieninsel Mallorca. Auch für diese Länder und Regionen gilt die Testpflicht für nicht geimpfte Flugreisende, ansonsten keine Einschränkung.

Umfrage: Gut jeder Fünfte plant Auslandsreise

Die Sommerferien beginnen in Deutschland am 19. Juni in den ersten Bundesländern. Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov haben bereits 44 Prozent der Deutschen einen Sommerurlaub geplant, jeweils die Hälfte davon in Deutschland oder im europäischen Ausland. Etwa vier Prozent visieren Ziele außerhalb Europas an. Etwa 36 Prozent wollen in diesem Sommer gar nicht verreisen, jeder Fünfte überlegt noch.

Quelle: DPA

Mehr aus der Welt

Ein Mauer, die mit tausenden Herzen bemalt ist. Menschen stehen davor und malen. 1 min
Angehörige von Covid-19-Toten im Vereinigten Königreich haben nationale Gedenkmauer in London initiiert Bildrechte: AP
Ein kleiner Junge in Harry-Potter-Kostüm mit einem Mops und dem berühmten Gepäckwagen am Gleis 9 3/4. 1 min
Fans feiern Kinostart des ersten Harry-Potter-Films vor 20 Jahren Bildrechte: Reuters

Im November vor 20 Jahren kam er erste Harry-Potter-Film nach Romanvorlagen von J.K. Rowling in die Kinos. "Harry Potter und der Stein der Weisen" wurde ein Welterfolg, der Fans noch immer begeistert.

27.10.2021 | 16:57 Uhr

Mi 27.10.2021 16:42Uhr 01:04 min

https://www.mdr.de/nachrichten/welt/panorama/video-harry-potter-film-100.html

Rechte: Reuters

Video
Eine Ortschaft, in der Straßen offensichtlich eine Straße überschwemmt und aufgerissen worden ist. Ein Auto steht noch zwischen Geröllmassen. 1 min
Ein Todesopfer bei schweren Unwettern mit Überschwemmungen auf Sizilien Bildrechte: EBU