Veggie-Burger EU-Parlament lehnt Verbot von Fleischnamen für Veggie-Produkte ab

Nach dem Willen des Europaparlaments sollen pflanzliche Fleisch-Ersatzprodukte auch weiterhin Bezeichnungen wie "Steak" oder "Burger" tragen dürfen. Das EU-Parlament lehnte einen entsprechenden Gesetzesentwurf ab. Auch ein Kompromiss-Entwurf, der eine deutlichere Kennzeichnung der Ersatzprodukte mit dem Vermerk "ohne Fleisch" vorschlug, fiel durch.

Vegetarische Lebensmittel in einem deutschen Discounter
Der Veggie-Burger darf auch weiter "Burger" heißen Bildrechte: imago/Geisser

Das EU-Parlament hat ein Verbot von Produktbezeichnungen wie "Veggie-Burger" oder "vegane Wurst" abgelehnt. Auch ein Kompromiss-Entwurf, der eine deutlichere Kennzeichnung der Ersatzprodukte mit dem Vermerk "ohne Fleisch" vorschlug, fiel durch. Der Antrag des Landwirtschaftsausschusses sah vor, dass Begriffe wie Wurst, Steak und Schnitzel nur für Produkte mit echtem Fleisch verwendet werden sollen. Grund war Kritik aus der Agrarindustrie.

Strengere Regeln bei Milchalternativen

Eine Roulade aus Seitan angerichtet mit Beilagen auf einem Teller
Eine Roulade aus Seitan (Weizengluten) Bildrechte: IMAGO

Eingeschränkt werden soll nach einem Beschluss des EU-Parlaments aber die Vermarktung von Ersatzprodukten für Milcherzeugnisse. Schon jetzt dürfen rein pflanzliche Produkte nicht mehr als "Sojamilch" oder "Pflanzenkäse" verkauft werden, auch "Mandelmilch" ist immerhalb der EU bereits verboten.

Dieses Verbot soll auf Bezeichnungen wie Käse- oder Milchgeschmack ausgeweitet werden. Der Gesetzesentwurf sieht nun vor, dass auch beschreibende Ausdrücke wie "à la", "Typ" oder "Nachahmung" nicht zugelassen werden sollen. Ausgenommen sind gängige Begriffe wie Erdnussbutter oder Kokosmilch.

Konsistenz und Mundgefühl als Kriterien

In Deutschland sind Fleischbezeichnungen für Pflanzenprodukte derzeit möglich. Voraussetzung dafür ist der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission zufolge, dass es eine Ähnlichkeit der Produkte gibt. Diese kann durch verschiedene Kriterien wie den Verwendungszweck, Konsistenz oder auch das Mundgefühl gegeben sein.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 23. Oktober 2020 | 15:00 Uhr

Mehr aus Politik

Mehr aus der Welt

Ein Bär rennt über eine Wiese. 1 min
Bär verletzt vier Menschen im Norden Japans - Tier von Jägern erschossen Bildrechte: EBU

In der japanischen Stadt Sapporo hat ein Braunbär in einem Wohngebiet mehrere Menschen verletzt. Wie die Stadt mitteilte, wurde das Tier getötet.

18.06.2021 | 16:38 Uhr

Fr 18.06.2021 16:15Uhr 00:40 min

https://www.mdr.de/nachrichten/welt/panorama/video-528462.html

Rechte: AP, EBU, Reuters

Video
Ein Junge bekommt von einem Polizisten eine Urkunde. 1 min
5-Jähriger Krebspatient aus den USA zum Junior-Sheriff Lake County ernannt Bildrechte: EBU