Personalrochade Nehammer soll neuer Kanzler in Österreich werden

Nach dem Rückzug von Sebastian Kurz und dem Rücktritt von Alexander Schallenberg soll der bisherige Innenminister Karl Nehammer Kanzler in Österreich werden. Wegen der vielen Personalwechsel gibt es Rufe nach Neuwahlen.

Der designierte Bundeskanzler und ֖VP-Bundesparteiobmann Karl Nehammer spricht auf einer Pressekonferenz nach einer Sitzung des ֖VP-Bundesparteivorstandes.
Der designierte Bundeskanzler von Österreich und Nach-Nachfolger von Sebastian Kurz: Karl Nehammer. Bildrechte: dpa

Karl Nehammer soll neuer Kanzler Österreichs und zugleich neuer Chef der Österreichischen Volkspartei (ÖVP) werden. Das hat der Parteivorstand der ÖVP am Freitag nach den Worten Nehammers einstimmig beschlossen. Der bisherige Innenminister folgt auf Alexander Schallenberg, der nach nur knapp zwei Monaten im Amt seinen Posten zur Verfügung gestellt hatte. Auslöser der Personalrochade war der Rückzug des Ex-Kanzlers Sebastian Kurz von allen Parteiämtern und der Politik generell.

Der 49-jährige Nehammer ist ehemaliger Berufssoldat im Rang eines Leutnants und langjähriger Parteifunktionär. Er steht unter anderem für eine harte Haltung gegen illegale Migration und gegen radikale islamistische Strömungen. Eines seiner Hauptprojekte als Innenminister war der Umbau des Verfassungsschutzes, der in den vergangenen Jahren mehrfach in die Kritik geraten war und auch im Vorfeld des Terroranschlags vom 2. November 2020 Mängel offenbarte.

Politologe: Intakte Verbindungen zu Koalitionspartnern

Zu den zentralen Grundwerten seiner Politik würden Verantwortung, Solidarität und Freiheit zählen, sagte Nehammer in einer ersten Stellungnahme. "Füreinander da sein, füreinander einstehen, aufeinander aufpassen", das gelte gerade in der Corona-Pandemie.

Sebastian Kurz (r), Bundeskanzler von ֖sterreich, spricht neben Karl Nehammer, Innenminister von ֖sterreich, bei der ersten Sitzung des Nationalrates nach der Sommerpause im Parlamentsausweichquartier in der Wiener Hofburg.
Sebastian Kurz (r,) und Karl Nehammer im Nationalrat. Bildrechte: dpa

Nehammer gehörte nach Einschätzung von Experten zwar zum erweiterten, aber nicht zum allerengsten Vertrautenkreis von Kurz. "Er verfügt im Gegensatz zu Kurz auch über intakte Verbindungen zu den Sozialdemokraten", sagte der Politologe Thomas Hofer. Auch das Verhältnis zum grünen Koalitionspartner sei trotz einiger Reibereien tragfähig.

Rufe nach Neuwahlen

Bundespräsident Alexander Van der Bellen muss Nehammer formell noch als Kanzler vereidigen. Seine Rolle als Parteichef muss noch von einem Parteitag bestätigt werden.

Der Rückzug von Kurz hatte einen personellen Dominoeffekt ausgelöst. So hatte auch Finanzminister Gernot Blümel, ein enger Kurz-Vertrauter, seinen Rückzug aus der Politik verkündet. Angesichts der Entwicklung sind in Teilen der Opposition Rufe nach baldigen Neuwahlen laut geworden. Das immer wieder von Konflikten überschattete Bündnis von ÖVP und Grünen regiert seit Anfang 2020.

Quelle: dpa/MDR (ala)

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL Radio | 03. Dezember 2021 | 12:00 Uhr

Mehr aus Politik

Ein Überlebender sitzt auf Unterseite des gekenterten Schlepperboots 1 min
Ein Überlebender sitzt auf Unterseite des gekenterten Schlepperboots Bildrechte: Reuters
1 min 26.01.2022 | 16:46 Uhr

Vor der US-Küste von Florida ist ein mutmaßliches Flüchtlingsboot gekentert. Eine Person konnte sich auf das Schiff retten. 39 weitere Insassen gelten als vermisst. Das Boot soll von den Bahamas gekommen sein.

Mi 26.01.2022 16:22Uhr 00:39 min

https://www.mdr.de/nachrichten/welt/politik/video-boot-unglueck-usa-florida-kuestenwache-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Mehr aus der Welt

Orthodoxer Jude läuft durch Flockenwirbel 1 min
Schnee in Jerusalem. Orthodoxer Jude läuft durch Flockenwirbel Bildrechte: AP
Schwere Zerstörungen an Häuserzeile 1 min
Schwere Zerstörungen an mehreren Gebäuden Bildrechte: Reuters
1 min 26.01.2022 | 12:12 Uhr

In einem leerstehenden Wohn- und Geschäftshaus in Athen hat es eine gewaltige Explosion gegeben. Sie beschädigte auch an angrenzende Gebäude. Die Polizei geht nicht von einem terroristischen Hintergrund aus.

Mi 26.01.2022 11:21Uhr 00:41 min

https://www.mdr.de/nachrichten/welt/panorama/video-explosion-athen-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video
Tiefverschneite Autos stehen auf Athener Stadtautobahn 1 min
Tiefverschneite Autos stehen auf Athener Stadtautobahn Bildrechte: Reuters
1 min 25.01.2022 | 16:05 Uhr

Starke Schneefälle haben vielerorts den Verkehr zusammenbrechen lassen. Menschen mussten aus eingeschneiten Fahrzeugen befreit werden. Zahlreiche Flüge fielen aus. Umgeknickte Bäume sorgten für Stromausfälle.

Di 25.01.2022 15:34Uhr 00:48 min

https://www.mdr.de/nachrichten/welt/panorama/video-schnee-chaos-griechenland-tuerkei-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video