Mitteldeutschland kompakt | 25.05.2022

40 Tage nach Ostern feiern Christen Himmelfahrt. Sie gedenken der Rückkehr Jesu zu Gott. Hierzulande wird der Tag als Vater- oder Herrentag gefeiert, in diesem Jahr am Donnerstag, 26. Mai 2022. Der Tag ist in Deutschland ein Feiertag. Die Gemeinden und Kirchenkreise der Evangelische Kirche Mitteldeutschland (EKMD) haben ein großes Angebot an Andachten, Konzerten und (Freiluft-)Gottesdiensten an Christi Himmelfahrt, darunter einen Open-Air-Gottesdienst des Evangelischen Kirchspiels Magdeburg in der Christusgemeinde mit anschließendem Grillen um 10:00 Uhr.

Die aktuelle Corona-Eindämmungsverordnung in Sachsen-Anhalt wird bis zum 25. Juni verlängert. Somit besteht die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes und zum Testen insbesondere in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen weiter. Wie die Staatskanzlei am Dienstag in Magdeburg mitteilte, sieht die Verordnung aber keine Testpflicht mehr für Arbeitgeber, Beschäftigte und Besucher in Kindertagesstätten vor. Wenn Infektionsfälle auftreten, sollen den Kontaktpersonen weiterhin kostenlose Tests angeboten werden. Das betreffe Kinder wie Betreuungspersonen.

Wer ausländische Arbeitskräfte beschäftigen will, muss viel Kleingedrucktes beachten. Welche Schritte notwendig sind, um beispielsweise ukrainische Geflüchtete einzustellen, hat die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) jetzt online zusammengefasst: Unter www.ihk.de/halle ist unter anderem aufgeführt, welche Dokumente für ein Beschäftigungsverhältnis erforderlich sind, was genau darin formuliert sein muss und welche Behördengänge dazu erforderlich sind. Der Online-Leitfaden solle aufklären und helfen, beide Seiten rechtskonform zusammenzubringen. Unter www.ihk.de/halle/ukraine finden betroffene Unternehmen außerdem weitere Informationen zum aktuellen Geschäft mit Geschäftspartnern in der Ukraine aber auch in Russland oder Belarus.

Im Landkreis Harz schreitet die Einrichtung von Ankunftsklassen für die Beschulung schulpflichtiger ukrainischer Flüchtlinge voran. Die kreisweit dritte Ankunftsklasse kann ab 30. Mai an der Grundschule Anne Frank Halberstadt gebildet werden, nachdem das Land Svitlana Lysenko eingestellt hat. Dort werden dann gemeldete ukrainische Flüchtlinge im Grundschulalter aus der Stadt Halberstadt

unterrichtet. Erste Ankunftsklassen wurden am 16. Mai 2022 an der Grundschule "Prinzess Ilse" in Ilsenburg für ukrainische Schüler, die in Ilsenburg, Abbenrode, Stapelburg, Darlingerode oder Drübeck wohnen, sowie an der Sekundarschule Thale Nord für ukrainische Schüler aus Thale, Quedlinburg und Blankenburg gebildet.

Die Stadt Vacha im Wartburgkreis sucht weiterhin Paten für ukrainische Flüchtlingsfamilien. Die Paten könnten zum Beispiel Fahrten zu Ämtern, zu Banken oder Ärzten ermöglichen und im Alltag helfen, etwa beim Einkaufen, so die Stadtverwaltung. Interessenten werden gebeten sich zu melden. Auch gemeinsame Aktivitäten oder regelmäßige Treffen im kleinen Rahmen seien denkbar.

Die Stadt Weimar lud am Mittwochnachmittag zu einer Informationsveranstaltung für Flüchtlinge aus der Ukraine ein. Auch deutsche Gastgeber waren in der Weimarhalle willkommen, so die Stadt. Zahlreiche Informationsstände wurden aufgebaut. Vor Ort waren unter anderem das Jobcenter, das Gesundheits- und das Veterinäramt. Auch Fragen zu Kindergarten- und Schulbesuchen wurden geklärt. Dolmetscher halfen bei Verständigungsproblemen. Aktuell sind in der Stadt Weimar 746 Ukrainer registriert, die wegen des Krieges geflohen sind. 

Ukrainische Kriegsflüchtlinge können bei der Kreissparkasse Bautzen ihre Heimat-Währung jetzt in Euro umtauschen. Das war bislang innerhalb der EU nicht möglich. Nun konnte eine Lösung gefunden werden zwischen EU, Bundesregierung, der Deutschen Bundesbank und der Deutschen Kreditwirtschaft. Ab heute können volljährige ukrainische Bürger bis zu 10.000 Chynnja bei der Sparkasse über ihr deutsches Girokonto tauschen, wie die Kreissparkasse Bautzen mitteilt. Die Umtauschmöglichkeit ist zunächst bis zum 19. August befristet.

In Sachsen soll es erstmals eine Mietpreisbremse geben. Wie die Leipziger Volkszeitung berichtet, soll sie für Dresden und Leipzig gelten. Eine entsprechende Verordnung will die Landesregierung bis Ende Juni veröffentlichen. Zur Begründung heißt es, besonders in Leipzig sei der Wohnungsmarkt angespannt. Bei einer Mietpreisbremse dürfen die Mieten bei Neuverträgen maximal zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Das gilt allerdings nicht für Wohnungen, die nach 2014 neu gebaut worden sind. Auch nach einer umfassenden Sanierung von Altbauten greift die Mietpreisbremse nicht.

Die Europäische Union erlässt der Ukraine für zunächst ein Jahr die Einfuhrzölle. Wie der Rat mitteilte, nahmen die Mitgliedsländer einen Vorschlag der EU-Kommission an. Die Aufhebung betrifft ukrainische Industrieprodukte, Obst und Gemüse sowie andere landwirtschaftliche Erzeugnisse. Ziel sei es, den Export von Waren aus der Ukraine zur erleichtern und somit der Wirtschaft zu helfen.

Die Deutschen versuchen einer Studie zufolge, den russischen Krieg in der Ukraine zu verdrängen. Der Psychologe Grünewald vom Rheingold-Institut in Köln sagte, zu Kriegsbeginn Ende Februar habe es eine kollektive Schockstarre gegeben. Zurzeit werde aber mit allen Kräften versucht, Normalität zu beschwören und die Kriegswirklichkeit aus dem Alltag auszublenden. Das gelinge jedoch nur zum Teil. Der Krieg bleibe im Hintergrund immer präsent. Der Studie liegen 130 tiefenpsychologische Interviews zugrunde. Zwölf Probanden wurden erst vergangene Woche befragt.

інші теми

Eine Nachrichtensprecherin steht im Studio 8 min
Bildrechte: MDR
8 min 24.06.2022 | 15:42 Uhr

Новини з регіону українською мовою.

MDR AKTUELL Fr 24.06.2022 15:25Uhr 07:58 min

https://www.mdr.de/nachrichten/willkommen-ukraine/audio-2062978.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Eine Nachrichtensprecherin steht im Studio 8 min
Bildrechte: MDR
8 min 24.06.2022 | 12:38 Uhr

Новини з регіону українською мовою.

MDR AKTUELL Mi 18.05.2022 17:18Uhr 07:41 min

https://www.mdr.de/nachrichten/willkommen-ukraine/audio-2032952.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Eine Nachrichtensprecherin steht im Studio 6 min
Bildrechte: MDR
6 min 24.06.2022 | 12:33 Uhr

Новини з регіону українською мовою.

MDR AKTUELL Do 19.05.2022 17:30Uhr 06:13 min

https://www.mdr.de/nachrichten/willkommen-ukraine/audio-2033948.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Eine Nachrichtensprecherin steht im Studio 7 min
Bildrechte: MDR
7 min 24.06.2022 | 12:31 Uhr

Новини з регіону українською мовою.

MDR AKTUELL Do 16.06.2022 15:32Uhr 07:15 min

https://www.mdr.de/nachrichten/willkommen-ukraine/audio-2056288.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio
Zelte als Notunterkünfte in Leipzig 8 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
8 min 23.06.2022 | 22:57 Uhr

Опинився в аварійному притулку - частина 2

Do 23.06.2022 22:05Uhr 07:52 min

https://www.mdr.de/nachrichten/willkommen-ukraine/video-633254.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video