Ukrainische Maschine mit verletzten Zivilisten landet am Flughafen Leipzig/Halle

Am Flughafen Leipzig/Halle soll heute ein Bundeswehrtransportflugzeug mit verletzten Ukrainern eintreffen. Wie es aus der Pressestelle des Universitätsklinikums hieß, soll es sich um 25 Personen, vorrangig Zivilisten handeln.

Zehn Patienten sollen in westdeutsche Bundesländer weiter transportiert werden, 15 verbleiben in Mitteldeutschland. Laut bisheriger Planung übernimmt Sachsen 9 Personen, davon drei das Uni-Klinikum Leipzig, 6 Patienten kommen nach Sachsen-Anhalt und Thüringen.

інші теми

Mikrofon im Studio mit Audio-Archiv Piktogramm
Права на зображення: MDR/Imago