1990 - Zeit der Umorientierung

Frank traf sich erst Anfang der 1990er-Jahre wieder mit seiner Mutter. Zwischen ihnen herrschte jahrelang Funkstille, nachdem Frank Ende der 80er-Jahre zu Hause rausgeflogen war. Sein Vater war inzwischen gestorben. Uta Ebert ist heute stolz auf ihren Jüngsten, der früh seinen eigenen Kopf durchsetzte.

Frank Ebert (li.) und Riccardo Barkawitz (re.) auf der Bornholmer Brücke in Berlin.
Frank Ebert (li.) und Riccardo Barkawitz (re.) auf der Bornholmer Brücke in Berlin. Bildrechte: MDR/RBB

Frank Ebert hat in den 90er-Jahren mit anderen Oppositionellen die Robert Havemann-Gesellschaft gegründet. Der Name erinnert an einen der bekanntesten Dissidenten der DDR. In den Räumen der Berliner Schliemannstraße befindet sich das größte Archiv der DDR-Opposition. Frank hat eine Mission: Wissen über die DDR zugänglich zu machen. Zum 25. Jubiläum des Mauerfalls ist er an einem besonderen Projekt beteiligt. Zwischen dem 7. und dem 9. November wird in der Berliner Innenstadt eine Lichtgrenze aus Heliumballons den früheren Mauerverlauf markieren. Ergänzt wird die Lichtinstallation durch eine von Frank konzipierte Ausstellung mit unbekannten Mauergeschichten.

Da gibt es andere Dinge, die wichtiger sind: Pressefreiheit, dass ich mich völlig frei bewegen kann, dass ich sagen kann, was ich will, das ich frei bin.

Frank Ebert

Rick Barkawitz lebt mittlerweile in Leipzig. Sein Mathematik-Studium hat er in den 1990er-Jahren an den Nagel gehängt. In der Moritzbastei, einem alternativen Kulturzentrum Leipzigs, ist er nun für das Theater- und Musikprogramm zuständig.

Ich hab sehr viel Glück gehabt in den letzten 25 Jahren. Die friedliche Revolution 1989 hat das alles erst möglich gemacht. Selbst wenn die Wende zwei bis drei Jahre später gekommen wäre, hätte ich notgedrungen aller Wahrscheinlichkeit nach schon ein, zwei Sachen verzapft.

Rick Barkawitz

Am 9. Oktober 2014 ist Frank Ehrengast bei einem Festakt des Bundespräsidenten im Gewandhaus zu Leipzig. Zuvor kommt er kurz in der Moritzbastei bei Rick vorbei. Für den 9. November aber hat Frank seinen einstigen Gegner Rick nach Berlin eingeladen, um sich gemeinsam mit ihm an die Ereignisse vor 25 Jahren zu erinnern.

Zuletzt aktualisiert: 11. Oktober 2019, 10:48 Uhr