Nah dran - Reportage | 18.07.2019 Papa, Mama und acht Kinder - Abenteuer Großfamilie

Sie haben sich entschieden, der Welt der Kleinfamilien und Einzelkinder ein anderes Lebensmodell gegenüber zu stellen. Dafür verzichten die Gauers auf Luxus, Reisen und auf Zeit für sich. Ihr Leben in der Großfamilie funktioniert auch, weil sie zu ihren Entscheidungen stehen und einen starken Glauben leben.

Wie schafft man es heutzutage, acht Kinder großzuziehen? In Zeiten, in denen für viele Eltern ja schon ein Kind eine große Herausforderung ist. Weil Beruf, Familie und Zeit für sich selbst unter einen Hut gebracht werden müssen.

Rebecca und Immanuel Grauer aber haben acht Kinder. Jedes gewollt und willkommen. Wie leben die Grauers? Sind sie als Familie glücklich? Welchen Preis zahlen sie und ihre Kinder für dieses inzwischen fast schon exotische Lebensmodell? Wie reagiert die Umwelt und welche Erfahrungen machen die Kinder mit den Klassenkameraden aus klassischen Kleinfamilien? Denn natürlich wachsen die Grauer-Kinder anders auf als die Nachbarkinder.

Ein Vater liest seinem Kind im Kinderzimmer etwas vor.
Levi ist selig, heute hat er den Vater mal für sich allein. Bildrechte: MDR/HR

Was ich so mitkriege von Klassekameraden, von Freunden: das sind Einzelkinder und die rufen mich dann an, mir ist langweilig, ich weiß nicht, was ich machen soll. So ein Problem hab ich eigentlich nie.

Naphtali

Sie haben immer jemanden zum spielen, aber große Urlaubsreisen und teure Klamotten sind nicht drin. Macht das die Grauer-Kinder zu Außenseitern?

Der eine erzählt, er fliegt nach Südafrika. Ich bin zum Beispiel noch nie in ein anderes Land geflogen, also im Flugzeug. Und dann wünscht man sich schon, dass man das mal machen würde.

Naphtali

Und wie geht es den Eltern? Können sie jedem einzelnen Kindern überhaupt noch gerecht werden? Und vermissen sie nicht manchmal ein bisschen mehr Zeit für sich selber?

Ein Mann predigt.
Immanuel Grauer ist Pastor einer freikirchlichen Gemeinde Bildrechte: MDR/HR

Mit vielen Fragen im Kopf hat die Autorin Rita Knobel Ulrich die Familie Grauer über ein halbes Jahr begleitet. "Es war wie eine Reise auf einen anderen Planeten", meint sie. Und doch: Mit wenig Geld und ohne Kindermädchen acht Kinder großziehen - das geht auch heute noch. Es braucht dafür vermutlich viel Gottvertrauen.  Aber das haben sie ja offenbar. Die Grauers.

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Nah dran | 18. Juli 2019 | 22:35 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 05. November 2019, 09:43 Uhr

Religion

Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nah dran | MDR FERNSEHEN | donnerstags | 22:35 Uhr

Nah dran

mehr

Religion

Religion & Gesellschaft
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Religion & Gesellschaft

mehr

Mehr zum Thema

Leben auf dem Generationenhof 15 min
Auf dem Generationenhof leben alle unter einem Dach. Bildrechte: MDR

Auf dem Generationenhof Lindennaundorf leben alle gemeinsam – von der Urenkelin bis zur Uroma.

Sa 29.06.2019 18:00Uhr 14:45 min

https://www.mdr.de/meine-heimat/video-generationenhof-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video