(4) Nachgefragt beim Bergmann Erich Hartung

Wir sind so gut! Die Deutschen und ihr Fleiß
Erich Hartung vor dem Eingang des Röhrigschacht Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Erich Hartung, Jahrgang 1952, leitet seit 13 Jahren das Schaubergwerk "Röhrigschacht Wettelrode". Erich Hartung hat im Bergbau von der Pike auf alles gelernt. Er war "Treckeljunge", einfacher Bergmann, Brigadeleiter.

Nach seinem Fernstudium wurde er Steiger und schließlich Oberfachsteiger. Das Aus des Bergbaus 1990 hat ihn sehr getroffen. Doch er hatte Glück im Unglück, denn als Leiter des Schaubergwerks "Röhrigschacht" hat er immer noch mit dem Bergbau zu tun.

Über 800 Jahre wurde im südöstlichen Harzvorland Bergbau betrieben. Gefördert wurden hauptsächlich Silber und Kupfer. 1990 war damit Schluss.

Wir sind so gut! Die Deutschen und ihr Fleiß
Bergbaumuseum und Schaubergwerk Röhrigschacht Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Im Erlebniszentrum "Röhrigschacht Wettelrode" bei Sangerhausen ist die Geschichte des Bergbaus heute live erlebbar. Im Schatten eines der ältesten stählernen Schachtfördergerüste Europas können Besucher Halden besteigen, Machinen bestaunen und an Bergwerksführungen teilnehmen. Es gibt Touren mit Titeln wie "Zum Mittelpunkt der Erde", wo es fast 300 Meter in die Tiefe geht. Das Besondere: Echte Bergleute (und nicht fachfremde Praktikanten oder Aushilfskräfte) führen hier durch die stillgelegten Anlagen.

Weit über 555.000 Schaulustige haben das Schaubergwerk "Röhrigschacht" bisher besucht.

Wir sind so gut! Die Deutschen und ihr Fleiß
Förderturm Bergwerk Röhrigschacht Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Weiterlesen

Bronzestatue des Aristoteles
Auch Aristoteles beschäftigte sich damit, was Tugend meint. Bildrechte: IMAGO

Religion

Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nah dran | MDR FERNSEHEN | donnerstags | 22:35 Uhr

Nah dran

mehr

Religion

Religion & Gesellschaft
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Religion & Gesellschaft

mehr