Was ist MDR next?

MDR next ist das Förderprogramm für innovative digitale Projekte im MDR. Wir glauben daran, dass Innovation – das Kreieren von neuen, ambitionierten digitalen Ideen und deren Umsetzung – die Kraft ist, die wir für einen erfolgreichen digitalen Wandel benötigen. MDR next will mutige digitale Ideen bei der Umsetzung unterstützen. Innerhalb des Prozesses entsteht eine offene Atmosphäre, in der digitale Ideen, neue Storytelling-Ansätze, Formate usw. vorgestellt, diskutiert, getestet und die besten davon umgesetzt werden können.

Über den gesamten Prozess hinweg werden Erfahrungen, Methoden und Informationen ausgetauscht. So beeinflusst MDR next die digitale Entwicklung des MDR positiv und schafft einen Austausch, der bei Methoden und Erfahrungen anfängt und bis hin zu Ideen, Services, Technologien und deren Umsetzung reicht.

MDR next besteht aus drei Phasen: der Ideenphase, der Explorationsphase und der Umsetzungsphase. Begleitet werden diese Phasen von verschiedenen Veranstaltungen wie dem Pitchday, dem Next-Treffen und verschiedenen Workshops zur Ideenfindung.

Warum MDR next? Innovation braucht Veränderung!

Die Gesellschaft befindet sich mitten in der digitalen Transformation. Neue Geräte, Technologien, Plattformen und Produktionsweisen führen zu einer veränderten Mediennutzung und veränderten Marktmechanismen. Player wie Netflix, Amazon, YouTube und Facebook haben eine disruptive Wirkung auf die Medienbranche und führen zu Chancen und Herausforderungen. Für klassische Medienunternehmen und Journalist*innen gilt es, Strategien, Formate und Inhalte zu überdenken, anzupassen oder gar aufzugeben, um für die Nutzer*innen relevant zu bleiben. Zeiten des Umbruchs bieten auch immer Chancen, um Raum für Neues zu schaffen. Innovation und Digitalisierung gewinnen immer mehr an Bedeutung.

Für die Öffentlich-Rechtlichen bedeutet dies, ein digitales Ökosystem mit Workflows und Raum für Ideen innerhalb etablierter Strukturen zu schaffen. Genau hier setzt MDR next an. Wir helfen verschiedenen Akteur*innen, voneinander zu lernen, Neues zu entdecken und den Wandel von innen heraus zu gestalten. Dazu identifiziert MDR next kontinuierlich für den MDR relevante Innovationsfelder. Diese Felder werden aufbereitet und operationalisiert. Das Digitalboard entscheidet anschließend, in welchem Feld der MDR über den MDR next-Prozess Innovationen entwickelt.

Ablauf einer MDR next-Staffel

Ablauf einer MDR next-Staffel
Bild anklicken, um den gesamten Prozess zu sehen. Bildrechte: MDR next

Wofür steht MDR next?

  • Wir denken digital first, sind uns unserer Wurzeln in Fernsehen und Radio bewusst und respektieren diese Ausspielwege.
  • Wir sind öffentlich-rechtlich, das heißt, unsere Produkte sind für alle da.
  • Wir denken und arbeiten inklusiv und bieten keinen Raum für Rassismus, Sexismus oder  menschenverachtendes Verhalten jeglicher Natur.
  • Wir experimentieren mit neuen Technologien, dabei arbeiten wir nachhaltig und nutzen, wenn möglich, bestehende Ressourcen.
  • Wir hören und respektieren Meinungen, die anders sind als unsere.
  • Wir experimentieren viel und haben keine Angst davor, mit einer Idee auch mal zu scheitern.

MDR next Nadine Mosch, Johannes Schiller, Christin Schulz, Christoph Rieth
Bildrechte: MDR next/Alina Simmelbauer

Das Team von MDR next

Das Team von MDR next

Nadine Mosch, Johannes Schiller, Christin Schulz und Christoph Rieth von MDR next (v.l.n.r.).

Das MDR-next-Team als Comicfiguren
Bildrechte: MDR next/Maximilian Hillerzeder

So sieht Comic-Zeichner Max das MDR next-Team

So sieht Comic-Zeichner Max das MDR next-Team

Christoph Rieth, Nadine Mosch, Bertram Gugel, Johannes Schiller, Christin Schulz - gezeichnet von Maximilian Hillerzeder.