Fakt ist! - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR | 15.03.2019 Flanke von Rechtsaußen. Der Fußball und die Fans

„Fakt ist! Aus Dresden“ diskutiert mit Politikern, Verantwortlichen und Kennern der Hooligan-Szene: Montag, 18. März 2019, 22.05 Uhr live im MDR-Fernsehen

Fakt ist! - Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Etwa 4000 Menschen warten im Fußballstadion des Chemnitzer FC auf den Anpfiff des Spiels, als im Fanblock ein schwarzes Transparent mit weißem Kreuz ausgerollt wird. Auf der Videowand erscheint das Bild eines verstorbenen CFC-Anhängers. Und über die Lautsprecher ertönen Worte des Gedenkens. Doch der Tote war nicht irgendein Fan, sondern auch ein Hooligan und bekennender Rechtsextremer. So wird aus der kurzen Trauerfeier im Stadion binnen weniger Stunden das „Desaster von Chemnitz“. Die Empörung ist groß: „Schon wieder Chemnitz!“ Der Verein spricht von Nötigung und erstattet Anzeige. Andere sprechen von einem unkritischen Umgang des Vereins mit Rechtsextremen.

Wie viel Macht haben rechte Hooligans wirklich? Sind andere Vereine konsequenter oder stehen sie nur weniger im Fokus der Öffentlichkeit? Und wie soll die Zivilgesellschaft mit rechtsextremen Fans umgehen?

Darüber diskutiert „Fakt ist!“ am Montag, 18. März 2019 um 22.05 Uhr mit Politikern, Verantwortlichen und Kennern der Hooligan-Szene.

Moderation: Andreas F. Rook

Zuletzt aktualisiert: 15. März 2019, 10:11 Uhr