Ausgelassen feiern die Berliner am 31. Dezember 1989 Silvester auf der Berliner Mauer vor dem Brandenburger Tor.
Bildrechte: dpa

MDR | 05.11.2019 „Deutschland feiert. 30 Jahre Mauerfall“

Kooperation von rbb und MDR im Ersten: 90-minütiger Programmschwerpunkt zu 30 Jahre Friedliche Revolution und Mauerfall am Samstag, 9. November

Ausgelassen feiern die Berliner am 31. Dezember 1989 Silvester auf der Berliner Mauer vor dem Brandenburger Tor.
Bildrechte: dpa

Ab 16.30 Uhr melden sich Mareile Höppner und Sascha Hingst live vom Brandenburger Tor, wo tausende Menschen erwartet werden, um dieses besondere Jubiläum zu feiern. Auch „Brisant" aus Leipzig legt ab 17.10 Uhr den inhaltlichen Fokus auf das Mauerfall-Jubiläum. Mit Live-Schalten und Beiträgen aus Berlin und Leipzig begeht das Erste gemeinsam mit prominenten Gästen und den Zuschauerinnen und Zuschauern diesen besonderen Jahrestag.

Live vom Brandenburger Tor werden ab 16.30 Uhr Eindrücke von der Vorbereitung zur  Bühnenshow und Feierstunde am Brandenburger Tor gezeigt. Mareile Höppner und Sascha Hingst ziehen darüber hinaus eine politische und gesellschaftliche Bilanz der vergangenen drei Jahrzehnte. Gesprächspartner sind unter anderen Roland Jahn, Bürgerrechtler und Journalist, heute Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde, der ARD-Journalist Georg Mascolo, der 1989 live an der Bornholmer Brücke die Grenzöffnung begleitete, und Katrin Cholotta, die sich als Wendekind für das Netzwerk "3. Generation Ost" engagiert. Was war das für ein Tag, damals vor 30 Jahren? Und wie hat er das Leben der Menschen geprägt? Wie einig sind wir uns heute? Dabei wird auch ein Ausblick auf jüngste Projekte gegeben, die die Wende nacherlebbar machen. Nach einer Kurzausgabe der Tagesschau sprechen Mareile Höppner und Sascha Hingst mit den Menschen, die sich vor dem Brandenburger Tor versammeln, aber auch mit prominenten Gästen über ihre Erfahrungen rund um den Mauerfall. Mit dabei: der in Karl-Marx-Stadt geborene Hip-Hopper Trettmann, der dann noch auftritt. 

Von der Feier am Tor geht es live weiter bei „Brisant" mit Moderatorin Kamilla Senjo aus Leipzig, ebenfalls mit einem Themenschwerpunkt:  Das Infotainmentmagazin zeigt, wie Deutschland an verschiedenen Orten gedenkt, erinnert und feiert. Prominente Ostdeutsche kommen zu Wort. Es gibt die schönsten Reaktionen aus dem Netz. „Brisant“  trifft darüber hinaus Box-Legende Axel Schulz, der am 9. November Geburtstag hat, und von seinen einprägsamen Erlebnissen am Tag des Mauerfalls erzählt. "Brisant" schaltet live nach Berlin und an andere Orte des deutsch-deutschen Zusammenwachsens – zum Beispiel nach Marienborn zu Musiker Wolfgang Niedecken. Die gemeinsame Sendung von rbb und MDR endet am Brandenburger Tor in Berlin mit Live-Eindrücken kurz vor dem offiziellen Festakt.

Zuletzt aktualisiert: 05. November 2019, 16:13 Uhr