MDR I 09.09.2022 „Lebensretter inside“: MDR startet in ARD Mediathek neue Staffel über Frühchen-Station der Uniklinik Leipzig

In der neuen sechsteiligen MDR-Staffel „Lebensretter inside“ erzählen Familien und das medizinische Personal ihre sehr persönlichen Geschichten – zu sehen ab sofort in der ARD Mediathek und ab 15. September in drei Folgen immer donnerstags um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen.

Ein Frühchen wird untersucht.
Abteilung Neonatologie: Ein Frühchen wird untersucht. Bildrechte: © MDR/Saxonia Entertainment

In der Neonatologie der Universität Leipzig liegen die kleinsten Patienten des Krankenhauses: die Frühgeborenen. Sie wiegen bei ihrer Geburt oft weniger als 1500 Gramm. Viele kommen mit lebensbedrohlichen Komplikationen zur Welt und müssen schon in den ersten Lebenswochen operiert werden.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer erleben Eltern zwischen Hoffnung und Ängsten und begleiten ein medizinisches Team, das mit hoher Professionalität und ganz viel Herz agiert. Die Mitarbeitenden zeigen dabei nicht nur ihren beruflichen Alltag, sondern sprechen auch über Persönliches.