Madeleine Wehle
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR | 12.03.2018 „Außenseiter Spitzenreiter“ versucht zum Staffelauftakt besonderen Rekord

Um schräge Dinge, besondere Begabungen, ungewöhnliches Wissen oder spezielle Erfindungen geht es seit über 45 Jahren bei „Außenseiter Spitzenreiter“. Am Donnerstag, 15. März, 19.50 Uhr startet die neue Staffel mit vier Folgen im MDR-Fernsehen.

Madeleine Wehle
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Ein ganz besonderer Rekordversuch ist in der ersten Folge am 15. März bei „Außenseiter Spitzenreiter“ zu sehen: Wie viele T-Shirts kann man übereinander anziehen? Wer den Weltrekord knacken will, muss mindestens 257 T-Shirts auf einmal tragen. Und er muss nicht nur starke Nerven haben, sondern auch der Masse und dem Druck standhalten.

Die Sendung unternimmt zudem eine Reise in die Vergangenheit: 1988 war „Außenseiter Spitzenreiter“ bei der Einschulung des jüngsten Clowns der DDR dabei. Der 7-Jährige war damals bereits ein Star in der Manege. Die Zuschauerinnen und Zuschauer wollten wissen, was aus dem Clown geworden ist. Moderatorin Madeleine Wehle begibt sich 30 Jahre später auf die Suche.

Handschuhe, die staubsaugen? Mit getrocknetem Urin die Welt retten? Was es mit diesen skurrilen Erfindungen von Bruno Gruber auf sich hat, auf dessen Konto mehr als 600 patentierte Erfindungen gehen, ist in der zweiten Folge am Donnerstag, 22. März, um 19.50 Uhr, zu sehen.

Im erzgebirgischen Thum hat „Außenseiter Spitzenreiter“ außerdem einen rekordverdächtigen Holzkünstler gefunden: Harry Müller hat aus ca. 4000 verschiedenen Holzteilen den Canaletto-Blick von Dresden nachgebaut und damit ein Unikat geschaffen.

Die Sendung ist auch im sächsischen Laußig unterwegs. Dort geht das Ehepaar Kräger seiner Sammelleidenschaft nach. Die beiden haben rund 100 historische Öfen vor der Müllhalde gerettet und liebevoll restauriert.

Und „Außenseiter Spitzenreiter“ besucht die älteste Fechtanfängerin Deutschlands. Die 82-Jährige hat erst vor kurzem mit dem Kampfsport angefangen und nimmt nach bestandener Turnierreifeprüfung jetzt sogar an Wettkämpfen teil.

Die weiteren Sendungen der neuen Staffel zeigt das MDR-Fernsehen am 29. März und 5. April, jeweils 19.50 Uhr.

Informationen gibt es unter aussenseiterspitzenreiter@mdr.de oder facebook.com/aussenseiterspitzenreiter.

Zuletzt aktualisiert: 12. März 2018, 12:52 Uhr