Sendungsbild
Schloss Moritzburg Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Sascha Beier

MDR | 04.06.2019 Schlösser, Burgen, Herrenhäuser: MDR fragt „Wem gehört der Osten?“

Ab Freitag, 7. Juni, in der MDR-Mediathek, am Montag, 10. Juni, ab 22.00 Uhr im MDR-Fernsehen.

Sendungsbild
Schloss Moritzburg Bildrechte: MDR/Saxonia Entertainment/Sascha Beier

Über 4000 historische Herrensitze stehen in Ostdeutschland. Für die DDR-Führung waren die historischen Schönheiten meist nur verschmähtes Erbe des Klassenfeindes. Mit der Wende schien die Rettung für die vernachlässigten Schlösser und Burgen gekommen zu sein: Nur wer hat sie gerettet? Wem gehören sie heute? Und wer kann sie in Zukunft unterhalten? Diesen Fragen geht die Doku „Wem gehört der Osten? – Die Schlösser“ nach – ab Freitag, 7. Juni, in der MDR-Mediathek, am Montag, 10. Juni, ab 22.00 Uhr im MDR-Fernsehen.

Es ist ein Paradox: Der Osten ist besonders reich mit ihnen gesegnet, konnte aber lange nichts mit ihnen anfangen – mit Schlössern, Burgen, Herrenhäusern. Östlich der Elbe lebten einst Könige, Ritter und Adlige und machten das Land zum Schlösser- und Burgenland.

Das Erbe jedoch ist ein schwieriges. Ein paar der besonders wichtigen Schlösser und Burgen übernahmen die Bundesländer – Sachsen stieg mit 30 Objekten am höchsten ein. Manche davon – wie die Schlösser Pillnitz und Moritzburg – sind heute beliebte Ausflugsziele. Andere, wie das fast vergessene Schloss Hubertusburg, liegen noch im Dornröschenschlaf.

Die meisten Schlösser und Burgen konnte man nach der Wende günstig ersteigern und der Treuhand abkaufen. Heute sind über 80 Prozent der historischen Immobilien in privater Hand; 20 Prozent der Schlösser und Herrenhäuser in Ostdeutschland stehen dagegen leer, sind lädiert und brauchen neue Herrschaften.

Ab 7. Juni: „Wem gehört der Osten?“-Dokus in MDR-Mediathek abrufbar

Der Film von Ariane Riecker mit Schwerpunkt „Die Schlösser“ ist Teil der „Wem gehört der Osten?“-Reihe und bereits am Freitag, 7. Juni, unter www.mdr-mediathek.de abrufbar.

Seebad Warnemünde
„Wem gehört der Osten? - Die Ostsee““ - Seebad Warnemünde Bildrechte: MDR

Ebenso können ab 7. Juni hier noch einmal folgende „Wem gehört der Osten?“-Dokus angesehen werden: „Der Harz“, „Die Ostsee“, „Die neuen Seen“ sowie „Die Betriebe“.

Zuletzt aktualisiert: 04. Juni 2019, 15:46 Uhr