Jumpi
Bildrechte: MDR JUMP

MDR | 14.08.2019 Sichere Schulwege und ein süßer erster Schultag

Die MDR JUMP Aktion „Vorsicht Zuckertüte!“ hilft Schulweg-Probleme zu lösen – Rund 80.000 Einschüler erhalten kleine MDR-JUMP-Zuckertüte – Jetzt gefährliche Schulwege melden!

Jumpi
Bildrechte: MDR JUMP

In der kommenden Woche geht die Schule wieder los. Die Schulwege für die neuen ABC-Schützen sicherer und die Autofahrer auf die neuen Verkehrsteilnehmer aufmerksam zu machen, das sind die Hauptanliegen von „Vorsicht Zuckertüte!“ Seit 19 Jahren kümmert sich MDR JUMP mit der Aktion um Sicherheitsdefizite auf den Schulwegen. Aktuell fassen die Radiomacher unter anderem in Neusörnewitz (Sachsen), Hamersleben (Sachsen-Anhalt) und Nazza (Thüringen) nach, um Problemfälle zu lösen.

80.000 MDR JUMP Zuckertüten erstmals mit Verkehrssicherheits-Heft

„Vorsicht Zuckertüte!“ bedeutet aber auch in diesem Jahr, dass sich die Einschüler im Sendegebiet über eine lecker gefüllte Zuckertüte von MDR JUMP und Zetti freuen können. Neu in diesem Jahr: Die MDR JUMP Zuckertüte enthält nicht nur Süßigkeiten, sondern auch ein kleines Heft, das Kinder und ihre Eltern anregt, sich interaktiv und spielerisch mit sicherem Verhalten im Straßenverkehr auseinanderzusetzen.

Über 1800 Einrichtungen im Sendegebiet (Sachsen: 810, Sachsen-Anhalt: 537, Thüringen: 465) erhalten in diesem Jahr für ihre insgesamt knapp 80.000 Schulanfänger die MDR JUMP Zuckertüten (Sachsen: 38.600; Sachsen-Anhalt: 21.000; Thüringen: 19.000).

Jetzt gefährliche Schulwege melden!

Mehr als 200 Versäumnisse und Gefahren auf den Schulwegen sind der Redaktion aktuell schon gemeldet worden. Die Aktion läuft aber weiter: Wo fehlen Tempo-30-Schilder? An welchen Stellen wird gerast? Gibt es Probleme mit dem Schulbus? Sind Fußgänger-Überwege vor manchen Schulen für Autofahrer schlecht zu erkennen? 0800-1232340 ist die kostenlose Nummer ins Sendestudio. Bei den schwerwiegendsten Problemen hakt MDR JUMP nach und dringt bei den zuständigen Kommunen und Institutionen auf Verbesserung.

Die Radiobeiträge laufen ab sofort im Tagesprogramm von MDR JUMP. Auf der Senderwebsite www.jumpradio.de begleitet ein Spezial mit Videos, den Audiobeiträgen und weiterführenden Informationen die Aktion.

Zuletzt aktualisiert: 14. August 2019, 12:22 Uhr