Egor und Taja sind Zwillinge aus St. Petersburg. Sie haben viele gemeinsame Ansichten und Verhaltensweisen, so auch gemeinsam eine kritische Meinung zu Putin. Am Anfang des Films unterstützen sie die Nawalny-Bewegung aktiv. Durch die restriktive und gefährliche Staatspolitik gegenüber Andersdenkenen, haben sie sich ins Private zurückgezogen.
Russlands Millenniumskinder - Egor und Taja sind Zwillinge aus St. Petersburg Bildrechte: MDR/WDR/Lichtfilm/Irene Langemann