Logo Medientage Mitteldeutschland 2019
Bildrechte: BEBE Medien GmbH

MDR | 14.05.2019 Der MDR bei den Medientagen Mitteldeutschland

"Demokratie, Digitalisierung und Journalismus" stehen im Mittelpunkt der diesjährigen Medientage Mitteldeutschland am 21. und 22. Mai in Leipzig. Der Mitteldeutsche Rundfunk nimmt mit MDR-Experten an mehreren Panels teil und präsentiert sich auch in diesem Jahr als modernes Multimediahaus.

Logo Medientage Mitteldeutschland 2019
Bildrechte: BEBE Medien GmbH

Wenn Leipzig Mitte Mai zum Treffpunkt der Medienbranche wird, ist auch der MDR mit vor Ort. Wie in den Jahren zuvor wird sich der Mitteldeutsche Rundfunk zu den Medientagen – die erstmals auf dem Gelände der Leipziger Baumwollspinnerei stattfinden – wieder mit einem Informationsstand präsentieren. Unter anderem testet das MDR User Lab ein digitales Produkt und wird interessierte Besucherinnen und Besucher dazu befragen.

MDR-Experten referieren

Zu den mehr als 30 Veranstaltungen werden rund 170 Referentinnen und Referenten aus Medien, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft erwartet. Auch MDR-Expertinnen und -Experten wirken am Kongressprogramm mit:

21. Mai

13.30 Uhr: „Innovationsmanagement für Medien. Wer treibt (hier) wen an?“ u.a. mit Gerrit Wahle, MDR, Hauptabteilungsleiter Strategie und Unternehmensentwicklung

16.30 Uhr: „Alexa, wie macht der Fuchs? Wie Sprache das Internet verändert“ u.a. mit Christoph Rieth, MDR next

22. Mai

10.00 Uhr: „Mehr Frauen auf und hinter die Bildschirme!“ u.a. mit Dr. Katja Wildermuth, MDR-Programmdirektorin in Halle

10.00 Uhr: „Und was macht ihr so? Innovative Formate und neue Ideen vorgestellt“ u.a. mit Matthias Montag, MDR Digitalboard

11.30 Uhr: „Druck von vielen Seiten: Die Zukunft der Öffentlich-Rechtlichen in Europa“ u.a. mit Prof. Dr. Karola Wille, MDR-Intendantin

13.30 Uhr: „Digitale Barrierefreiheit – wie können Medien allen Nutzerinnen und Nutzern gerecht werden?“ u.a. mit Georg Schmolz, MDR, Leiter Barrierefreiheit

16.30 Uhr: „Verkannter Osten? Ostdeutsche Realitäten und Diskurse in den Medien“ u.a. mit Prof. Dr. Karola Wille, MDR-Intendantin

Darüber hinaus nehmen eine Reihe weiterer hochrangiger Vertreterinnen und Vertreter aus der ARD an den zahlreichen Diskussionsrunden des Kongresses teil.

Über die Medientage Mitteldeutschland berichtet unter anderem das Medienkompetenz-Portal des MDR: MEDIEN360G. Reporterinnen und Reporter sind vor Ort unterwegs – ihre Berichte gibt es im Netz unter www.mdr.de/medien360g.

Weitere Infos zum Programm: www.medientage-mitteldeutschland.de

Zuletzt aktualisiert: 14. Mai 2019, 10:31 Uhr