MDR | 25.06.2020 Medienstandort Erfurt wächst weiter: Spatenstich am MDR-Landesfunkhaus Thüringen in Erfurt

Mit dem Spatenstich für einen neuen Bauabschnitt des Kindermedienzentrums durch die Bauherren der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung (STIFT) wächst der Mediencampus in Erfurt erfolgreich weiter. In dem Neubau werden auch Beteiligungen des MDR ein neues Zuhause finden.

Das Landesfunkhaus Thüringen des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) in Erfurt.
Bildrechte: MDR/Holger John/Viadata

„Wir freuen uns, dass es losgeht und dass wir jetzt auch sichtbar machen, dass der Freistaat Thüringen, die Bauherren und der MDR den Mediencampus in Erfurt weiterentwickeln“, so MDR-Intendantin Karola Wille. Sie betont: „Der neue Bauabschnitt in Erfurt wird für den MDR künftig das Zuhause für die MDR Media, die durch die Fusion der beiden MDR-Beteiligungen MDR-Werbung und DREFA entsteht. Das ist ein für den MDR ganz wesentlicher Entwicklungsschritt der Technik- und Vermarktungsbeteiligungen und ein starker Standortimpuls: denn gemeinsam mit innovationsgetriebenen Thüringer Start-ups und den bereits auf dem Campus arbeitenden Unternehmen von MDR bis KIKA entsteht so eine neue Infrastruktur, die Wachstum und innovative Zusammenarbeit ermöglicht.“

Damit folgt der MDR auch der KEF-Empfehlung die Beteiligungsstrukturen weiter zu verschlanken und noch mehr Synergien zu erzeugen. Perspektivisch seien laut Karola Wille gerade bei Themen der digitalen Innovation, im Bereich Kindermedien und bei Kooperationen mit den Thüringer Hochschulen spannende Projekte zu erwarten, die der MDR nach Kräften befördern werde.

Auch MDR-Landesfunkhausdirektor Boris Lochthofen ist begeistert, dass es gelungen ist, den weiteren Bauabschnitt in Erfurt zu realisieren: „Wir wachsen gemeinsam! Der Mediencampus in Erfurt ist für das Landesfunkhaus, den KIKA und die vielen Unternehmen mit ganz unterschiedlichen Geschäftsfeldern schon heute der entscheidende Handlungsraum in Thüringen. Der Baustart für den neuen Trakt des Kindermedienzentrums, in dem auch die Beteiligungen des MDR ein neues Zuhause finden werden, setzt überzeugend fort, was in den vergangenen Jahren hier an tragfähiger Wirtschaft und Zusammenarbeit entstanden ist.“

Das Medienzentrum soll Ende 2021 bezugsfertig sein. Die Beteiligungen des MDR – MDR Werbung GmbH (MDRW) und DREFA Media Holding GmbH (DREFA), in denen die Dreiländeranstalt ihre Vermarktungs- und Technikaktivitäten bündelt – werden im Spätsommer 2020 in Erfurt zu einem gemeinsamen Unternehmen zusammengeführt und als wesentlicher Mieter in das neue Gebäude einziehen.