MDR | 21.07.2021 Leipzig, Aue, Dresden: MDR startet neue Bundesliga-Digitalangebote zum Hören und Sehen

Tore, Stimmen, Reaktionen: Mit dem Start der neuen Saison in der 1. und 2. Fußball-Bundesliga erweitert „Sport im Osten“ seine digitale Sportberichterstattung im Web und in der App. Erstmals gibt es dann Audio-Reportagen von den mitteldeutschen Vereinen live und in voller Länge. Am 24. Juli geht es mit der Partie Dynamo Dresden gegen Ingolstadt los.

Logo Sport im Osten
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Wer die Spiele auch sehen will, kann künftig immer montags ab 0 Uhr ausführliche und moderierte Spielzusammenfassungen in der „SpiO“-App und im Web abrufen.

Der Ball rollt wieder und der MDR ist mit gleich zwei digitalen Premieren dabei. Mit Start der neuen Saison in der 1. und 2. Bundesliga bietet „Sport im Osten“ ein neues Hörerlebnis in der App und auf der Website. Künftig gibt es auf beiden Plattformen alle Spiele von RB Leipzig, Erzgebirge Aue und Dynamo Dresden in voller Länge live zu hören. Außerdem läuft hier exklusiv und erstmals auch in voller Länge die beliebte Bundesligakonferenz aus dem Radio.

Wer die Spiele nicht nur hören, sondern auch sehen will, für den gibt es ab Montag, 26. Juli ab 0 Uhr alle Tore, Stimmen und Reaktionen zu den Spielen von Dynamo Dresden, Erzgebirge Aue und RB Leipzig (ab 16. August). Die moderierten Vereinsvideos können dann immer montags zeitsouverän in der App und im Web abgerufen werden.

Für seine neuen digitalen Fußballangebote stattet der MDR seine Hörfunkreporterinnen und -reporter mit einer völlig neuen Technologie aus, damit sie von den Spielen einerseits eine komplette Reportage produzieren und gleichzeitig an einer separaten ARD-Konferenzschaltung teilnehmen können. Dafür wurde innerhalb der ARD u.a. eine kompakte „Audio-Netcast"-Unit entwickelt (Smart Production), die in einen Rucksack passt und schnell einsetzbar ist.

Die „Sport im Osten“-App kann im App-Store sowie bei Google Play auf Smartphones und Tablets installiert werden. Neben zahlreichen Fußballangeboten werden in der App auch alle anderen wichtigen Sportarten und Vereine aus der Region abgebildet. Insgesamt berichtet der MDR jährlich über mehr als 80 Sportarten aus Breiten- und Profisport.