MDR I 28.06.2022 MDR stellt sich in der Hauptredaktion MDR KULTUR mit Jana Cebulla neu auf

Um den Bereich Kultur in den linearen wie non-linearen Ausspielwegen für alle Altersgruppen weiter zu stärken, will der MDR die Hauptredaktionen Kultur und Junge Angebote perspektivisch vereinen. Jana Cebulla, die bisher die Jungen Angebote des MDR verantwortet, übernimmt zum 1. August die Hauptredaktionsleitung MDR KULTUR mit dem Ziel, beide Hauptredaktionen bis zum Ende des Jahres zusammenzuführen.

Jana Cebulla
Jana Cebulla, Leitung der MDR Hauptredaktion Junge Angebote Bildrechte: MDR/Sophie Lotzwik

MDR-Programmdirektorin Jana Brandt:
„Wir freuen uns, mit Jana Cebulla eine Frau mit ostdeutschen Wurzeln für die anstehenden großen Herausforderungen gewonnen zu haben. Meine MDR-Kollegin steht sowohl für große Kulturaffinität, als auch für Know-how in Sachen digitale Angebote, Distribution und vernetztes Denken.“

Hauptredaktionsleiterin Jana Cebulla:
„Wir möchten den Transformationsprozess konsequent fortführen und verschiedenen Altersgruppen kreative und hochwertige Kulturinhalte anbieten, und zwar dort, wo sie sie konsumieren möchten. Die Sichtbarkeit der Angebote zu fördern, wird dabei zentrale Aufgabe sein. Ich freue mich sehr, den Weg mit einem engagierten Team weiterzugehen und ihm Schubkraft zu verleihen.“

Für diesen Anspruch sollen digitale Angebote entwickelt und lineare Formate optimiert werden. Die Jungen Angebote im MDR produzieren bereits junge Kulturinhalte und MDR KULTUR bietet seit über 30 Jahren hoch-professionelle Video- und TV-Formate, fundierte Radioinhalte, exzellente fiktive Angebote sowie attraktive Dokumentationen.

Bei der geplanten Zusammenführung werden die beiden Hauptredaktionen ihre jeweiligen Kompetenzen einbringen. Daraus ergibt sich die große Chance, den Herausforderungen der digitalen Zukunft mit kultureller Erfahrung wie digitaler Umsetzungsexpertise optimal vorbereitet zu begegnen und lineares wie digitales Programm nebeneinander weiter zu entwickeln und zu vernetzen.

Jana Cebulla stammt aus Berlin und ist seit 2011 beim MDR angestellt – zunächst als MDR JUMP-Redakteurin und -Moderatorin, seit 2015 als Redaktionsleiterin von MDR SPUTNIK, seit November 2019 als Hauptredaktionsleiterin Junge Angebote im MDR. In dieser Funktion hat sie unter anderem mit Formaten wie „So close“ und „Friends of …“ gezeigt, dass sich Inhalte passgenau für die digitale Welt umsetzen lassen. Mit „Figarinos Fahrradladen“ ist es ihr gelungen, eine Radiomarke in ein erfolgreiches digitales Produkt in der ARD Audiothek zu überführen und für die Zukunft aufzustellen. Dabei hat Cebulla auch die linearen Angebote wie die Radioprogramme MDR SPUTNIK und MDR TWEENS stetig im Blick.