Radreisen So gelingt der Urlaub mit dem Fahrrad

Egal ob Tagesausflug, Wochenendtrip oder mehrwöchige Tour: Radreisen in Deutschland werden immer beliebter. Nirgends in Europa kann man so ausgedehnte Fahrradtouren unternehmen wie in Deutschland. Reiseexpertin Gesine Jüttner gibt Tipps, damit der Urlaub auf dem Sattel ein erholsames Erlebnis wird.

Mehr als fünf Millionen Menschen machten laut Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club im Jahr 2019 eine Radreise, die mindestens vier Tage dauerte. Im vergangenen Jahr dürften die Zahlen pandemiebedingt noch gestiegen sein. In kaum einem anderen europäischen Land kann man so ausgedehnte Fahrradtouren unternehmen, wie in Deutschland.

Die drei beliebtesten Radwege Deutschlands

Elberadweg – entlang des zweitlängsten Flusses Deutschlands

Die Karte zeigt eine Fahrradroute durch Deutschland.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der Elberadweg beginnt im tschechischen Spindlermühle im Riesengebirge und endet nach 1.280 Kilometern in Cuxhaven an der Elbemündung in die Nordsee. Der Fernradweg entlang der Elbe verbindet beliebte Kulturmetropolen, wie Hamburg und Dresden, bietet aber auch atemberaubende Landschaften im Elbsandsteingebirge oder rund um die Weinregion bei Meißen.

Oder-Neiße-Radweg – entlang der Deutsch-Polnischen Grenze

Die Karte zeigt eine Fahrradroute durch Deutschland.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Mit 630 Kilometern gehört der Oder-Neiße-Radweg mit zu den beliebtesten Fernradwegen in Deutschland. Vom ostsächsischen Zittau geht es hoch an die Ostsee bis auf die Insel Usedom. Die flachen Flusslandschaften sind ein idealer Einstieg für Radurlauber, die ihre eigene Fitness erst einmal testen wollen.

Erlebnis Weser-Radweg – vom Weserstein in Hannoversch Münden bis an die Nordsee

Die Karte zeigt eine Fahrradroute durch Deutschland.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der 520 Kilometer lange Weser-Radweg gehört seit Jahren zu den beliebtesten deutschen Fernradwegen. Die Strecke vom Weserstein in Hannoversch Münden bis nach Cuxhaven ist nicht nur landschaftlich sehr reizvoll, sondern verbindet zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten miteinander, die einen Urlaub besonders abwechslungsreich machen.

So finden Sie die richtige Route

Allein in Deutschland gibt es rund 250 Radfernwege sowie zahlreiche lokale Radrouten. Hier den besten Überblick zu erhalten, ist gar nicht so einfach. Unter adfc-radtourismus.de lassen sich nach Bundesland und Region unterteilt zahlreiche unterschiedliche Fahrradtouren je nach Anspruch finden.

Nicht zu unterschätzen ist der Aspekt: je beliebter und bekannter ein Fahrradweg ist, desto befahrener ist er auch. Wer es also ruhig und gemütlich angehen möchte, weicht auf etwas weniger bekanntere Nebenstrecken aus.

Ihre Meinung ist gefragt

Apps für das Smartphone helfen beim Navigieren

Mit der App Komoot kann man nicht nur die perfekte Wanderroute planen, sondern auch abwechslungsreiche Radtouren durch Deutschland, Europa und die ganze Welt planen. Der Vorteil: die App arbeitet wie ein Navi, kennt aber auch Sehenswürdigkeiten auf der Strecke. Je nachdem, ob man mit dem normalen Rad, Mountainbike oder Rennrad unterwegs ist, sucht die App die passenden Routen.  

So finden Sie unterwegs die passende Unterkunft

Auf Bett+Bike können Radurlauber aus rund 5.800 Unterkünften das passende Quartier für ihre spezielle Tour und Wünsche auswählen. Das Angebot orientiert sich dabei an den speziellen Bedürfnissen des Radfahrpublikums, wie zum Beispiel Aufladestationen für E-Bikes. Bett+Bike gibt es übrigens auch als Smartphone-App.

Richtig packen für die Radreise

Wer einen mehrtägigen Fahrradausflug plant, der sollte im Vorfeld unbedingt genau überlegen, was er mitnehmen muss und was überhaupt auf oder ans Fahrrad passt. Die Bedürfnisse sind hier sicher individuell sehr unterschiedlich, unabhängig davon, ob man in einer Pension oder einem Zelt übernachtet. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club hat dafür als Leitfaden eine ausführliche Packliste zusammengestellt.

Quelle: MDR um 4

Mehr zum Thema

Logo MDR 19 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 15. März 2021 | 17:00 Uhr

Mehr zum Thema Familie

Weitere Ratgeber-Themen