Urlaubsplanung Fragen und Antworten zur Corona-Testpflicht auf Reisen

Was gibt es bei Ausflügen im In- und Ausland zum Thema Corona-Testpflicht zu beachten? Wo informiere ich mich, welche Regeln vor Ort gelten, welche Tests gelten? Claudia Neumerkel von der Verbraucherzentrale Sachsen erklärt es.

Familie bei Sonnenuntergang am Strand
Wer sich vor dem Urlaub über die Corona-Regeln vor Ort informiert, erspart sich böse Überraschungen. Bildrechte: imago images/Science Photo Library

Was gibt es im Inland zu beachten?

Wo informiere ich mich, welche Corona-Regeln gerade in einem Ort gelten?

Über die jeweils im Bundesland geltende Lage kann man sich etwa auf der Webseite der Bundesregierung informieren, wo auf die Regelungen der verschiedenen Bundesländer verlinkt wird, und beim Robert Koch-Institut, bei dem man aktuelle Infektionszahlen findet. Informationen für den Ort des geplanten Aufenthaltes findet man bei den Landesregierungen und dem Landkreis bzw. der Kommune.

Wie oft müssen Besucher im Urlaubsort getestet werden? Gibt es da Unterschiede beim Alter?

Es gibt hierfür unterschiedliche Regelungen und Vorgaben. Über Details kann sich der Reisende am besten auf der Webseite "Tourismus-Wegweiser", ein Angebot des Kompetenzzentrums für Tourismus des Bundes, erkundigen. Genaue Informationen ist auch die Unterkunft, also das Hotel oder der Vermieter, schuldig.

Wo erfahre ich, wo es die nächste Teststation gibt?

Auf dem "Schnelltestportal" oder auf den Webseiten der Kassenärztlichen Vereinigungen erhält man die entsprechenden Übersichten.

Reiseexpertin Claudia Neumerkel von der Verbraucherzentrale Sachsen
Claudia Neumerkel von der Verbraucherzentrale Sachsen ist Expertin in Sachen Reiserecht. Bildrechte: privat

Welche Tests gelten dann? Nur PCR-Tests – oder auch Schnelltests?

Derzeit gelten inländisch: ein Antigen-Schnelltest, maximal 24 Stunden alt, oder PCR-Test, maximal 48 Stunden alt. Einige Länder oder Unterkünfte wenden aber die 2G-Regelung an. Dazu muss der Anbieter im Vorfeld seinen Gast informieren.

Wo sind die Tests am teuersten?

Abschätzbar können die Preise je nach Anbieter und Region variieren, das Ausmaß der Nachfrage wird den Markt und damit den Preis regulieren.

Die Reise muss wegen Quarantäne verschoben werden. Greift die Reiserücktrittsversicherung?

Hier springt die Reiserücktrittsversicherung nur ein, wenn die Bedingungen eine Leistung auch bspw. bei Erkrankung an Covid 19 oder bei Quarantäne vorsehen. Mittlerweile gibt es einige Anbieter, welche gute Tarife anbieten und somit für den Fall der Quarantäne greifen.

Was gibt es bei Reisen ins Ausland zu beachten?

Was muss ich bei Einreise und Wiedereinreise beachten?

Siehe dazu die Erklärungen des Auswärtigen Amtes und des RKI, bzw. die Webseiten der jeweiligen Zielländer bzw. auch der Europäischen Verbraucherzentrale.

Wo informiere ich mich, welche Corona-Regeln im Urlaubsland gelten?

Siehe dazu ebenfalls die Webseiten des Auswärtigen Amtes und des RKI bzw. die Webseiten der jeweiligen Zielländer bzw. auch der Europäischen Verbraucherzentrale.

Welche Tests werden im Ausland akzeptiert? Wo kann ich mich in deutscher Sprache darüber informieren?

Beim Reiseveranstalter, beim Auswärtigen Amt, auf den Seiten des jeweiligen Reiselandes (im Übersetzungsmodus von Google z.B.)

Die Reise muss wegen Quarantäne verschoben werden. Greift die Reiserücktrittsversicherung?

Ja, siehe oben bei "Inland", wenn eine entsprechende Versicherung abgeschlossen wurde.

Weitere Fragen rund um die Urlaubsplanung in Corona-Zeiten

Quelle: MDR Umschau

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Umschau | 12. Oktober 2021 | 20:15 Uhr

Mehr zum Thema Familie

Weitere Ratgeber-Themen