Balkon gestalten Schöne Ideen für Balkon-Deko

Frische Luft, ein paar Pflanzen und Urlaubsgefühle: Balkon oder Garten sind für viele wichtige Rückzugsorte geworden. Judith Heinze hat schöne Ideen für die eigene grüne Oase. Die Dekoexpertin zeigt, wie schnell sich ein Regal, ein Swimmingpool für Vögel und ein Kräuterturm bauen lassen.

Stylisches Hängeregal

Was Sie dafür benötigen:

  • Holzbrett mit 200 cm Länge
  • Seil mit 15 mm Durchmesser und 350 cm Länge
  • Schraubhaken mit Dübel

Ein Hängeregal ist auch für Einsteiger schnell gemacht. Es nimmt wenig Platz weg und eignet sich trotzdem für ein paar Tassen, Becher und schöne Pflanzen. Je nachdem, wie viele Ebenen das Regal haben soll, brauchen wir Bretter. Zum Beispiel drei Bretter (65 cm lang und 15 cm breit).

DIY: Basteln für den Balkon
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Nun werden Löcher für das Seil gebohrt: Hierzu werden an jedem Ende des Brettes zwei Löcher, 3 cm von der seitlichen und von dem unteren Rand entfernt, gebohrt. Insgesamt 16 Löcher mit einem 10 mm Holzbohrer. Nun wird das Seil durch die Bohrungen gefädelt. Begonnen wird dabei am untersten Brett.

Das Seil durch die vordere linke Bohrung ziehen und unterhalb des Brettes einen Knoten machen. Der nächste Knoten folgt auf ca. 20 cm Höhe. Nun muss das Seil durch das nächste Brett gezogen werden. Nach ca. 20 cm wird erneut ein Knoten gemacht und das Seil durch die Bohrung im obersten Brett gezogen. Nun sollten es ca. 30 cm bis zum Endpunkt sein und 30 cm wieder herunter.

DIY: Basteln für den Balkon
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Anschließend fädelt man das Seil durch die hintere Bohrung im Regalbrett und macht unterhalb des Brettes einen Knoten. Das Seil auf der gegenüberliegenden Seite wird ebenso befestigt. Nun wird das Ganze an einem Haken aufgehängt und ausgerichtet.


Kräutergarten hoch hinaus

Was Sie dafür benötigen:

  • 5 Tontöpfe (Ø 40 cm 1 x und passender Untersetzer Ø 27 cm 1 x, Ø 19 cm 2 x, Ø 13 cm)
  • Kräutererde
  • 6:7 verschiedene Kräutersorten

Vertikales Gärtnern um jeden noch so kleinen Platz auf dem Balkon zu nutzen, liegt derzeit voll im Trend. Dieser Kräuterturm ist ein tolles Beispiel, wie viel Vielfalt auf kleinen Raum passt.

DIY: Basteln für den Balkon
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Zuerst wird in den größten Topf (Ø 40 cm) ein kleiner (Ø 19 cm) kopfüber gestellt. Darauf wird nun etwas seitlich ein Topf mit Ø 27 cm gestellt. Hinein wieder ein kleiner Topf kopfüber mit Ø 13 cm und darauf zu guter Letzt ein Topf Ø 19 cm.

Die Töpfe als Pyramide aufzuschichten hat mehrere Vorteile. Sie stehen stabil aufeinander, es braucht weniger Erde und im untersten Topf nässt die Erde durch den Hohlraum nicht, da dieser Topf immer am meisten Gießwasser abbekommt. Sonnenliebende und trockenverträgliche Kräuter wie Rosmarin und Thymian werden oben gepflanzt, schattenverträglichere und feuchtigkeitsliebende Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie und Basilikum wandern ganz nach unten.

DIY: Basteln für den Balkon
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Auf solch beengtem Raum ist es nicht ratsam, Wucherer wie Minze und Zitronenmelisse oder Tiefwurzler wie Liebstöckel (Maggikraut) zu pflanzen. Diese Kräuter bekommen einen eigenen, genügend großen Topf. Gut vertragen sich Rosmarin, Thymian, Kümmel, Basilikum und Koriander, die sich gemeinsam in einem Topf sehr wohlfühlen.


Hängende Vogeltränke

Was Sie dafür benötigen:

  • Ton-Untersetzer, ca. 18 cm Durchmesser
  • Seil, kleiner Metallring und S-Haken
  • Akku-Bohrschrauber mit 3 mm Stein- oder Diamantbohrer

Auf vielen Balkonen ist wenig Platz und doch möchten viele Balkonbesitzer auch Vögeln und Insekten etwas Gutes tun. Das klappt mit einer hängenden Vogeltränke, die im Winter als Futterstation dient.

DIY: Basteln für den Balkon
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Zunächst werden gleichmäßig verteilt drei Bohrlöcher auf dem äußeren Rand des Untertellers aufgezeichnet. Nun wird der Teller auf ein Kantholz gelegt und beim Bohren festgehalten. Die Bohrstelle wird mit etwas Kreppband beklebt, damit der Bohrer nicht abrutscht und es nicht bricht. Nun langsam, ohne Druck die Löcher bohren. Sollte der Bohrer heiß werden, empfiehlt es sich, diesen zwischendurch mit Wasser zu kühlen.

Ort und Pflege der Vogeltränke

DIY: Basteln für den Balkon
Bildrechte: MDR/Judith Heinze

Wählen Sie für die Vogeltränke einen sicheren Ort. Gut ist eine freie, übersichtliche Stelle, von der aus Vögel ihre Umgebung gut beobachten können. Hängen Sie die Wasserstelle am besten auf oder wählen Sie einen erhöhten Platz, damit Katzen oder andere Feinde sie nicht erreichen können.

Um Keime zu vermeiden, die die Vögel krank machen, sollte das Wasser an heißen Tagen täglich, bei normalem Wetter einmal die Woche gewechselt und die Tränke mit heißem Wasser und Bürste gereinigt werden. Legen Sie einen Stein und einen dünnen Zweig in die Schale, damit Vögel und Insekten leichter wieder aus der Tränke herauskommen können.

Nun wird die Schnur in drei gleich lange (1,50 m) Stücke geschnitten. Die Schnüre werden anschließend doppelt gelegt und durch einen Metallring gezogen, so dass eine Schlaufe entsteht. Mit Hilfe des Rings und eines S-Hakens lässt sich die Tränke leicht abhängen.

Die nun sechs Schnüre können mit Perlen oder Muscheln verziert werden. Sie werden aufgefädelt und darunter mit einem Knoten fixiert. Franst die Schnur aus, kann sie mit Klebeband umwickelt werden, dann lässt sie sich besser durch die Perlen ziehen. Nun die Seile durch die gebohrten Löcher ziehen und festknoten. Ein paar Steine in der Mitte helfen den Vögeln zu trinken.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Quelle: MDR um 4

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 12. Mai 2021 | 17:00 Uhr

Mehr Lifestyle

Weitere Ratgeber-Themen