Edelsalz Mikroplastik in "Fleur de Sel" entdeckt

Das Edel-Salz "Fleur de Sel" gilt bei vielen Verbrauchern als besonders wertvoll und lecker, es ist deutlich teurer als herkömmliches Salz. Doch enthält es auch Mikroplastik und zwar mehr als andere Produkte.

Geerntetes und zur Trocknung abgepacktes Meersalz, das sogenannte Fleur de Sel, Nordbali, Bali, Indonesien.
"Fleur de Sel" ist das teuerste Meersalz. Bildrechte: imago/blickwinkel

Das Edel-Salz "Fleur de Sel" enthält häufig Mikroplastik. Bei einer stichprobenhaften Untersuchung des NDR-Verbrauchermagazins "Markt" wurden in fünf der meistverkauften Sorten aus Supermärkten und Feinkostläden Rückstände von Kunststoffen gefunden.

Es sei die erste Untersuchung dieser Art in Europa gewesen. In allen Proben lag der Gehalt an Mikroplastik demnach zwischen 130 und 1.800 Mikrogramm pro Kilogramm. Laut NDR war in einem Fall sogar eine Kunststoff-Faser mit bloßen Augen erkennbar.

Plastikmüll landet auf Teller

Folienwannen zur Gewinnung von Meersalz - Fleur de Sel auf Bali (Indonesien)
Folienwannen zur Gewinnung von "Fleur de Sel" auf Bali Bildrechte: IMAGO

Wissenschaftler führen die Verunreinigung im Salz auf die Verschmutzung der Meere zurück. "Fleur de Sel" entsteht als hauchdünne Salzschicht an der Wasseroberfläche und wird in der Regel in Handarbeit mit einer Holzschaufel abgeschöpft.

Vom Institut für Chemie und Biologie des Meeres der Universität Oldenburg, hieß es, der Plastikmüll im Meer lande in einem sehr hochwertigen Produkt jetzt wieder auf dem Teller.

Warnung vor langfristigen Folgen

Einen gesetzlichen Grenzwert für den Gehalt an Mikroplastik gibt es den Angaben zufolge weder auf deutscher noch auf europäischer Ebene. Die in den Stichproben gefundenen Mengen seien zwar für Menschen unbedenklich, dennoch warnen Experten vor langfristigen Folgen. Im klassischen Meersalz, das mit einer anderen Methode gewonnen wird, wurde im Vergleich zum teureren "Fleur de Sel" weniger Plastik gefunden.

Dieses Thema im Programm: MDR AKTUELL RADIO | 14. Januar 2018 | 22:15 Uhr

Weitere Leben-Themen