Servicestunde | 08.11.2021 Rechtschutz - Wenn Mieter und Vermieter streiten

Wenn sich Mieter und Vermieter streiten, kann das teuer werden. Welche Möglichkeiten es gibt, sich vor hohen Gerichtskosten zu schützen, besprechen wir am Montag bei MDR THÜRINGEN - Das Radio.

Mietvertrag
Mieter und Vermieter können sich gleichermaßen vor Prozesskosten absichern. Bildrechte: imago images/MiS

Streitigkeiten mit dem Mieter oder dem Vermieter kommen immer mal wieder vor - und landen oft auch vor Gericht. Meist geht es um Rückzahlung der Mietkaution, Betriebskosten oder Mieterhöhung. Wer verliert, zahlt nicht nur den eigenen Anwalt, sondern auch die gesamten Gerichtskosten und den gegnerischen Anwalt. Da können je nach Streitwert Kosten von mehreren Tausend Euro zusammenkommen.

Freunde helfen bei einem Umzug und tragen Kisten, Pflanzen und Möbel durch ein Treppenhaus 9 min
Bildrechte: imago/Jochen Tack
9 min

Rückzahlung der Mietkaution, Betriebskosten oder Mieterhöhung - darüber streiten Vermieter und Mieter häufig. Oft auch vor Gericht. Damit das nicht unnötig teuer wird, hören Sie hier die Tipps aus der Servicestunde.

MDR THÜRINGEN - Das Radio Mo 08.11.2021 11:50Uhr 08:30 min

https://www.mdr.de/mdr-thueringen/audio-service-mieter-vermieter-streit-gericht-100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Rechtsschutz für Mieter

Was bietet die Rechtsschutzversicherung?

Eine spezielle Rechtsschutzpolice soll vor solchen Kosten schützen. Allerdings nur, wenn man die Versicherung abgeschlossen hat, bevor es zu Streitigkeiten kommt. Viele Rechtsschutzversicherungen bieten den Baustein "Wohnen" als Einzelpolice an, bei anderen kann man diesen Baustein ins Gesamtpaket (Privat, Beruf, Verkehr) dazubuchen. Versichert ist aber gewöhnlich nur ein Streit in Zukunft, denn viele Verträge haben eine Wartezeit von drei Monaten. Kommt es innerhalb dieser Wartezeit zum Streit, ist er nicht versichert.

Was bietet der Mieterverein?

Alternativ bietet sich auch eine Mitgliedschaft im Mieterverein an - dort wird man auch im akuten Fall beraten. Die Mitgliedschaft beinhaltet auch eine Rechtsschutzversicherung. Allerdings haben Mieter hier keine freie Anwaltswahl und der Verein bezahlt nur den Streit zwischen Mieter und Vermieter, nicht aber z.B. zwischen Mitmietern.

Mieterin schaut entsetzt auf Nebenkostenabrechnung.
Ärger mit Nebenkostenabrechnungen? Auch dabei kann der Mieterverein helfen. Bildrechte: imago/teutopress

Rechtsschutz für Vermieter

Wer Wohnraum vermietet, bekommt Rechtsschutz direkt bei einem Rechtsschutzversicherer oder über eine Mitgliedschaft in einem Eigentümerverband, zum Beispiel Haus&Grund. Wieviel die Jahrespolice kostet, hängt von der Höhe der Jahresbruttomiete ab - aber auf jeden Fall mehrere hundert Euro im Jahr. Dafür ist der Vermieter aber auch bei Streitigkeiten rund um die Grundsteuer abgesichert.

Wer Mitglied im örtlichen Haus&Grund-Verein ist, bekommt immer eine rechtliche Beratung. Optional lässt sich eine Prozesskostenversicherung für unter 100 Euro pro Jahr dazubuchen. Aber auch hier gilt bei der Rechtsschutzversicherung für Mieter: Meist gibt es eine Wartezeit von drei Monaten. Erst dann greift die Versicherung.

Ein Bleistift liegt auf dem Grundriss eines Wohnung
Die Jahrespolice für Vermieter bemisst sich nach der Bruttomiete. Bildrechte: Colourbox.de

Denken Sie als Vermieter über eine Erweiterung des Kostenschutzes nach, da "normaler" Vertragsärger rund um die Wohnung nicht mitversichert ist. Der Vermieter ist für Renovierungsarbeiten seiner Wohnung zuständig. Arbeitet ein Handwerker beispielsweise beim Parkettverlegen oder dem Bad-Umbau schlampig, haftet die Vermieter-Rechtsschutzversicherung alleine nicht. Da greift nur ein Zusatz, zum Beispiel "Vertrags-Rechtsschutz".

Online-Alternativen Onlineportale Mieterengel.de und Conny.de bieten außergerichtliche Beratung per Telefon oder online durch Partneranwälte oder Vereinsjuristen. Mitgliedschaften kosten 100 bis 150 Euro pro Jahr.

Prozesskostenversicherer bei Miterengel.de ist die Allianz, bei Conny.de die Arag.

Quelle: Finanztest

Mehr zu Mietrecht

Heizung 7 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Quelle: MDR THÜRINGEN

Dieses Thema im Programm: MDR THÜRINGEN - Das Radio | Der Vormittag | 08. November 2021 | 11:10 Uhr

Mehr zum Thema Recht

Weitere Ratgeber-Themen