Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Leben

GesundheitRezepteGartenFamilienlebenLifestyleRechtFinanzenDigitalesMobilität

Rezept von Sterneköchin Lisa AngermannVom Grill: Caprese Kartoffelklöße mit gegrilltem Grünen Spargel, Ochsenherztomaten und Burrata

Wenn im Frühling der Grill angeheizt wird, wird es kulinarisch oft recht eintönig. Doch statt Steaks und Würstchen kann auch köstlich mariniertes Gemüse auf den Rost kommen. Mit den passenden Dipps und Marinaden wird Grillen einfach und anders lecker.

Caprese Kartoffelklöße mit gegrilltem Grünen Spargel, Ochsenherztomaten und Burrata

(Zutaten für 4 Personen)

Caprese Kartoffelklöße 

Zutaten

  • 750 g Kartoffelkloßteig, halb und halb
  • 16 Mini-Büffelmozzarella Kugeln
  • 16 halbgetrocknete Kirschtomaten, in Öl
  • 6 EL Grünes Pesto
  • 2 Dosen Pomodorini (Kirschtomaten in Tomatensugo)
  • 200 g Mozzarella, gerieben
  • 60 g Basilikumblätter
  • 1 EL Mediterranes Universalgewürz
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
Den Grill (mit Deckel) vorheizen. (Alternativ im Backofen zubereiten).
Den Kloßteig in 16 Portionen aufteilen, zu Klößchen formen und leicht flach drücken. Mit dem Daumen eine Mulde hineindrücken. Mini Mozzarella und die halbgetrockneten Tomaten mit 2 EL Pesto marinieren. Jeweils eine Mozzarella Kugel und Tomaten in die Mulde der Kartoffelklöße drücken. Die Kugeln vorsichtig verschließen, Hände leicht befeuchten und zu gleichmäßigen Kugeln formen.

Die Klößchen in siedendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen, Anschließend herausnehmen.

Mit Käse überbackene Klößchen. Bildrechte: MDR/Jens Trocha

In eine feuerfeste Auflaufform (oder Topf) die Dosen Kirschtomaten geben und mit Mediterranem Gewürz abschmecken. Gefüllte Klöße und Basilikumblätter in die Form schichten. Restliches Pesto und geriebenen Käse darauf verteilen. Für 10 Minuten im Grill garen, bis der Käse geschmolzen und goldgelb gebräunt ist.

Tipp:Ist kein Grill mit Deckel vorhanden, können die Kartoffelklöße in einer Auflaufform oder Topf mit Deckel auf dem Grill zubereitet werden.

Gegrillter Spargel mit Ochsenherztomate und Burrata  

Mit Pinienkernen bestreute Burrata auf Spargelstangen. Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Zutaten

  • 600 g grüner Spargel, holzige enden abgeschnitten
  • 8 Stück Tomaten „Marmande“ (Alternativ: 4 große Ochsenherztomate), quer halbiert
  • 4 Stück kleine Romanasalatherzen, halbiert
  • Meersalzflocken
  • 150 g Rucola
  • 4 Kugeln Burrata Käse (á 125g)
  • 200 ml Balsamico Dressing
  • 1 Bio Zitrone, Abrieb
  • 150 g Pinienkerne

Zubereitung
Spargelstangen, Tomaten-und Romanasalathälften mit etwas Olivenöl einpinseln für 5—10 Minuten grillen. Dabei die Spargelstangen wenden, dass diese von allen Seiten gut gebräunt sind. Mit Meersalzflocken würzen.
In einer großen Servierschüssel den Rucola geben und das gegrillte Gemüse darauf verteilen.
Burrata darauflegen und mit Balsamico Dressing marinieren. Zum Schluss den Abrieb einer Zitrone über den Salat reiben und mit Pinienkernen bestreuen.

Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Guten Appetit!

Ein weiteres Rezept von Lisa Angermann:

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 31. Mai 2024 | 17:00 Uhr