Vorheizen und los Leckeres aus dem Backofen: Rezepte für Spaghetti-Gratin und Süßkartoffeltaler

Ein mit Käse überbackener Auflauf aus dem Backofen schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch eine tolle Gelegenheit, um Reste aus dem Kühlschrank zu verwerten. Spitzenkoch Christian Henze weiß ein tolles Rezept für Gratin mit den Spaghetti vom Vortag. Dazu gehören unter anderem Kirschtomaten, Rucola und eine Käse-Soße. Wer es ausgefallen mag, kann außerdem BBQ-Süßkartoffeltaler probieren. Die werden im Ofen mit einer Bohnen-Mais-Käse-Mischung gegrillt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Spaghetti-Gratin mit Feta (für 2 Personen)

  • 300 g gekochte Spaghetti vom Vortag
  • 150 g Kirschtomaten
  • 100 g Feta
  • 1 Bund Rucola
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Gratin-Soße

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 0,1 l Sahne
  • 0,1 l Gemüsebrühe
  • 100 g geriebener Bergkäse
  • 80 g geriebener Parmesan
  • ½ Zitrone (Saft)
  • 1 Msp. Cayenne-Pfeffer
  • etwas Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung von Gratin und Soße

Spaghetti-Gratin mit Feta
Mit diesem leckeren Gratin lassen sich die Spaghetti vom Vortag verwerten. Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Den Backofen auf Grillstufe vorheizen. Die Spaghetti mit kochend heißem Wasser überbrühen, kurz ziehen lassen, abgießen und in eine Auflaufform füllen. Währenddessen die Kirschtomaten waschen und halbieren, den Feta würfeln und zu den Spaghetti geben.

Für die Soße Knoblauch und Zwiebel schälen, fein würfeln und mit etwas Öl anbraten. Sahne und Brühe angießen und kurz aufkochen. Bergkäse und Parmesan gerieben dazugeben, aufkochen lassen und mit einem Pürierstab cremig aufmixen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Soße über die Nudeln gießen, goldbraun gratinieren. Währenddessen den Rucola waschen, trocken schütteln und grob in Stücke schneiden. Die Form aus dem Backofen nehmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rucola darüber verteilen.

Gratinierte Süßkartoffeltaler BBQ-Style (für 2 Personen)

  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln
  • 1 EL Weizenmehl (Type 405)
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Cheddar
  • 120 g Kidneybohnen aus der Dose
  • 120 g Maiskörner aus der Dose
  • 70 g Hüttenkäse (körniger Frischkäse)
  • 2 EL heller Balsamico-Essig
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • frisch gehackte glatte Petersilie zum Garnieren (nach Belieben)

Zubereitung

Gratinierte Süßkartoffeltaler BBQ-Style
BBQ-Fans müssen auch in der kalten Jahreszeit nicht Verzicht üben. Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Den Backofen auf Grillstufe vorheizen. Die Süßkartoffeln schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und von beiden Seiten mit Mehl bestäuben. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Süßkartoffeln darin von beiden Seiten kurz anbraten.

In der Zwischenzeit den Cheddar reiben. Kidneybohnen und Maiskörner unter fließendem Wasser abbrausen. Dann mit Cheddar und Hüttenkäse vermengen und mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Süßkartoffeltaler nebeneinander in eine große Auflaufform legen. Die Bohnen-Mais-Käse-Mischung darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen 8–10 Minuten gratinieren. Herausnehmen, nach Belieben mit Petersilie garnieren und servieren.

Guten Appetit!

Quelle: MDR um 4

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | 26. November 2021 | 17:00 Uhr

Mehr Rezepte

Weitere Ratgeber-Themen