Fisch-Rezepte Köstliche Sesamforelle mit Schmorgurken

Darf's mal wieder Fisch sein? Sternekoch Christian Henze zeigt, wie Sie eine heimische Forelle modern und exotisch zubereiten können: Mit einer asiatischen Sesamkruste, frischen Schmorguken und einem Kartoffelpüree der ganz besonderen Art.

Sesamforelle mit Schmorgurken und Erdnüssen, dazu Kartoffel-Wasabi-Püree

Zutaten für 2 Personen

Für den Sojalack:

  • 40 ml glutenfreie Sojasauce (z. B. Tamari)
  • 40 ml glutenfreie Teriyaki-Sauce
  • ½ TL glutenfreie Wasabipaste
  • 20 g Butter
  • 2,5-cm-Stück Ingwer (8 g)
  • 1 EL gehackter Koriander

Für die Schmorgurken:

  • 1 Salatgurke (250 g)
  • 2 EL neutrales Pflanzenöl (20 ml)
  • 2-cm-Stück Ingwer (6 g)
  • 50 g Crème fraîche (30 % Fett)
  • Meersalz
  • 25 g ungesalzene, geröstete
  • Erdnusskerne

Für die Forelle:

  • 300 g Forellenfilets
  • Meersalz
  • 1 Eiweiß (Größe M)
  • 40 g helle Sesamsamen
  • 2 EL geröstetes Sesamöl (20 ml)

Zubereitung

Für den Sojalack Sojasauce, Teriyaki-Sauce, Wasabipaste und Butter in einem Topf aufkochen. Ingwer schälen, fein reiben, zugeben und die Mischung sirupartig einkochen lassen. Vom Herd nehmen und den Koriander unterrühren.

Ein angerichteter Teller mit einem Fischgericht
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Inzwischen für die Schmorgurken die Salatgurke waschen, Enden abschneiden und die Gurke ungeschält längs halbieren. Mit einem Löffel entkernen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Gurken darin scharf anbraten. Ingwer schälen, reiben und zugeben. Crème fraîche einrühren und einmal aufkochen. Die Schmorgurken vom Herd nehmen und ziehen lassen.

Zum Schluss mit Salz würzen und die gerösteten Erdnusskerne zugeben.

Die Forellenfilets beidseitig mit Salz würzen. Das Eiweiß mit einer Gabel leicht aufschlagen und die Forellenfilets damit einpinseln. Anschließend im Sesam wälzen. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Die Forelle darin von beiden Seiten je 1 ½ Minuten goldgelb braten.

Die Schmorgurken auf zwei Teller verteilen, die Forellenfilets darauf anrichten und den Sojalack über die Forelle träufeln.


Kartoffelpüree:

Zutaten für 2 Personen

  • 400 g Kartoffeln, mehlig
  • 50 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 3 EL Doppelrahmfrischkäse
  • 1 EL Wasabipaste
  • Salz

Ein angerichteter Teller mit einem Fischgericht
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Zubereitung

Für das Püree Kartoffeln schälen, in Salzwasser kochen und ausdampfen lassen. Noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken oder fein zerstampfen. Den Frischkäse einrühren.

Milch, Sahne und Wasabi verrühren, dabei sanft erhitzen und zu den Kartoffeln geben. Püree glattrühren und mit Salz abschmecken.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 12. Februar 2021 | 17:00 Uhr

Mehr Rezepte

Weitere Ratgeber-Themen