Gesunde Rezepte für Ostern Leckere Eier mal anders – als "schwimmende Inseln"

Ostern steht vor der Tür. Aurélie Bastian hat zwei Rezepte für mal etwas andere Osterspeisen parat: Eier mit Creme fraiche, Parmesan und Spinat und "Schwimmende Inseln". Viel Spaß beim Nachkochen.

Hauptsache Gesund Inseln
Wer mag, kann die süßen Kugeln auch mit Lebensmittelfarbe verzieren. Bildrechte: MDR/Hauptsache Gesund

Îles flottantes (schwimmende Inseln)

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Ei
  • 10 g Zucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 80 g Milch
  • Außerdem 250 ml Milch zum Kochen
  • 3 EL gehobelte Mandeln

 Zubereitung:

  • Die Eier trennen.
  • Das Eiweiß mit 10 g Zucker zu Schnee schlagen.
  • In einem kleinen Kochtopf die Milch erhitzen (nicht kochen!).
  • Mit 2 Löffeln etwas Eischnee zu einer Kugel Formen (Durchmesser 4 bis 5 cm) und in die heiße Milch geben.
  • Einmal umdrehen und höchstens 1 bis 2 Minuten pochieren, also in der Milch köcheln.
  • Die Eischnee-Kugel zur Seite stellen.
  • Das Eigelb mit dem Vanillezucker verrühren.
  • 80 ml Milch erhitzen. Die warme Milch auf die Eigelb-Mischung geben, gut umrühren und die Mischung wieder in den kleinen Kochtopf geben. Auf mittlerer Hitze rühren, bis die Creme leicht dickflüssig wird und man sie "zur Rose abziehen" kann.
  • Die Mandeln in einer Pfanne rösten.
  • Die Vanille-Sauce in kleine Teller verteilen, die Eischnee-Kugeln darin verteilen und mit gerösteten Mandeln bestreuen.

Tipp: mit Karamell-Sauce, Schokoladen-Sauce oder frischen Beeren genießen!

Aurelie Bastian und Carsten Lekutat im Studio.
Aurélie Bastian kommt immer mit spannenden und gesunden Rezepten ins Hauptsache-Gesund-Studio. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Spinat
In den kleinen Förmchen sieht der Gaumenschmauß nochmal leckerer aus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Oeufs cocotte aux épinards: Eier in Cocottes (Schälchen) mit Spinat

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Eier
  • 70 g frischer Spinat
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Creme fraiche
  • 10 g Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer

 Zubereitung:

  • Den Spinat waschen, die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden.
  • In einer Pfanne die Butter schmelzen und darin die Zwiebel und den Spinat kurz anschwitzen lassen.
  • In 2 kleinen Cocottes (das sind gusseiserne kleine Schmortöpfe mit Deckel, geeignet sind aber auch andere ofenfeste Schälchen mit 8 cm Durchmesser, z. B. Töpfchen für Ragout fin) den Spinat verteilen, den geriebenen Parmesan, 1 EL Creme fraiche, 1 Prise Muskatnuss dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Umrühren.
  • In jede Cocotte ein Ei geben und für 8 bis 9 Minuten bei 160°C in den vorgeheizten Ofen stellen.
  • Achtung: nach 8 Minuten kontrollieren, das Eigelb soll nicht zu fest werden! 

 Tipp: Mit Baguette genießen!

Auch interessant

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | HAUPTSACHE GESUND | 25. März 2021 | 21:00 Uhr

Mehr Rezepte

Weitere Ratgeber-Themen