Nachrichten & Themen
Mediathek & TV
Audio & Radio

Ratgeber

GesundheitRezepteGartenFamilienlebenLifestyleRechtFinanzenDigitalesMobilität
Wer mag, kann die süßen Kugeln auch mit Lebensmittelfarbe verzieren. Bildrechte: MDR/Hauptsache Gesund

Gesunde Rezepte für OsternLeckere Eier mal anders – als "schwimmende Inseln"

von HAUPTSACHE GESUND

Stand: 27. März 2021, 07:15 Uhr

Ostern steht vor der Tür. Aurélie Bastian hat zwei Rezepte für mal etwas andere Osterspeisen parat: Eier mit Creme fraiche, Parmesan und Spinat und "Schwimmende Inseln". Viel Spaß beim Nachkochen.

Îles flottantes (schwimmende Inseln)

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Ei
  • 10 g Zucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 80 g Milch
  • Außerdem 250 ml Milch zum Kochen
  • 3 EL gehobelte Mandeln

 Zubereitung:

  • Die Eier trennen.
  • Das Eiweiß mit 10 g Zucker zu Schnee schlagen.
  • In einem kleinen Kochtopf die Milch erhitzen (nicht kochen!).
  • Mit 2 Löffeln etwas Eischnee zu einer Kugel Formen (Durchmesser 4 bis 5 cm) und in die heiße Milch geben.
  • Einmal umdrehen und höchstens 1 bis 2 Minuten pochieren, also in der Milch köcheln.
  • Die Eischnee-Kugel zur Seite stellen.
  • Das Eigelb mit dem Vanillezucker verrühren.
  • 80 ml Milch erhitzen. Die warme Milch auf die Eigelb-Mischung geben, gut umrühren und die Mischung wieder in den kleinen Kochtopf geben. Auf mittlerer Hitze rühren, bis die Creme leicht dickflüssig wird und man sie "zur Rose abziehen" kann.
  • Die Mandeln in einer Pfanne rösten.
  • Die Vanille-Sauce in kleine Teller verteilen, die Eischnee-Kugeln darin verteilen und mit gerösteten Mandeln bestreuen.

Tipp: mit Karamell-Sauce, Schokoladen-Sauce oder frischen Beeren genießen!

In den kleinen Förmchen sieht der Gaumenschmauß nochmal leckerer aus. Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Oeufs cocotte aux épinards: Eier in Cocottes (Schälchen) mit Spinat

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 Eier
  • 70 g frischer Spinat
  • 30 g geriebener Parmesan
  • 2 EL Creme fraiche
  • 10 g Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz und Pfeffer

 Zubereitung:

  • Den Spinat waschen, die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden.
  • In einer Pfanne die Butter schmelzen und darin die Zwiebel und den Spinat kurz anschwitzen lassen.
  • In 2 kleinen Cocottes (das sind gusseiserne kleine Schmortöpfe mit Deckel, geeignet sind aber auch andere ofenfeste Schälchen mit 8 cm Durchmesser, z. B. Töpfchen für Ragout fin) den Spinat verteilen, den geriebenen Parmesan, 1 EL Creme fraiche, 1 Prise Muskatnuss dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Umrühren.
  • In jede Cocotte ein Ei geben und für 8 bis 9 Minuten bei 160°C in den vorgeheizten Ofen stellen.
  • Achtung: nach 8 Minuten kontrollieren, das Eigelb soll nicht zu fest werden! 

 Tipp: Mit Baguette genießen!

Auch interessant

mit Video

ErnährungSind Eier nun gesund?

Viele Theorien gab es schon von Ernährungsexperten zum Ei Thema. Das verwirrt die Verbraucher. Was gilt denn nun? Sind Eier wertvolle Nährstoffspender – oder steigern sie das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall?

Leckere Ideen mit EiDie besten Rezepte mit Eiern

Eier lassen sich vielfältig zubereiten. Bei Sternekoch Christian Henze werden aus frischen Eiern und leckerem Gemüse feine kleine Gerichte, die schmecken und entspannt zubereitet werden können.

mit Video

Alternativen zum KükenschreddernHahn oder Henne - weiß man schon im Ei

Bei befruchteten Eiern geht es Hühnern wie Menschen: Ob männlich oder weiblich, die Chance steht 50:50. Wir Menschen können vorher gucken, was "es" wird; das geht bei Hühnern jetzt auch.

Impfstoffproduktion in DresdenMit Eiern gegen die Grippe

Eier werden in der Dresdner Impfstofffabrik von GSK nicht nur Ostern benötigt. Aus mehreren hunderttausend befruchteten Exemplaren täglich stellt das Pharmaunternehmen unter anderem Grippeimpfstoff her.

Dieses Thema im Programm:MDR FERNSEHEN | HAUPTSACHE GESUND | 25. März 2021 | 21:00 Uhr