23.12 2021 | Weihnachtliche Vesper | Dresdner Frauenkirche/Neumarkt | 17:00 Uhr

Traditionell versammeln sich am Tag vor dem Heiligen Abend auf dem Dresdner Neumarkt tausende Menschen, um einen geistlichen und musikalischen Auftakt zum Weihnachtsfest zu begehen. Bläser- und Chormusik, Lieder zum Mitsingen, die Weihnachtsgeschichte, sowie Predigt des Landesbischofs der Sächsischen Landeskirche und Gedanken des Ministerpräsidenten des Freistaats Sachsens gehören zum festen Programm dieser langen Tradition, die sich über die Jahre des Wiederaufbaus und der inzwischen 15 –jährigen Nutzung der Frauenkirche als lebendigen Ort des Glaubens und der Einkehr etabliert hat.

24.12 2021 | Evangelische Christvesper am Heiligen Abend | St. Annenkirche Annaberg-Buchholz | 16:30 Uhr

Blick auf die Orgel und das Deckengewölbe der St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz.
Blick auf die Orgel und das Deckengewölbe der St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz Bildrechte: MDR/Christiane Fritsch

Unter der Kanzel der Annenkirche findet in der Adventszeit eine Krippe ihren Platz. Über die Sonntage vor Weihnachten hinweg werden die Krippenfiguren nach und nach ergänzt. Am Heiligen Abend sind alle versammelt. Nicht nur die Holzfiguren des Erzgebirges, auch die Menschen finden sich ein unter dem beeindruckenden Gewölbe des reich bebilderten Kirchraums, um die Botschaft des himmlischen Lichtes in den dunkelsten Tagen des Jahres aufzunehmen.  Eine traditionelle Gestaltung der Christvesper in Wort und Musik wird mit den Gedanken und Fragen des zu Ende gehenden Jahres in einen Dialog gebracht.