12.08.2018 Evangelischer Gottesdienst aus dem Dom zu Halberstadt

Von Generation zu Generation – 25 Jahre Straße der Romanik

Innenaufnahme des Halberstädter Doms in Richtung Altar.
Innenaufnahme des Halberstädter Doms in Richtung Altar Bildrechte: IMAGO

Der Taufstein, der Lettner mit dem Triumphkreuz, kostbares Textil mit biblischen Szenen aus dem Domschatz – das sind die wichtigsten Elemente aus romanischer Zeit, die im Halberstädter Dom zu sehen sind. Wie Glaube von Generation zu Generation weitergetragen wird und Tradition und Erneuerung im kirchlichen Leben in ein gutes Verhältnis zu bringen sind, davon wird im Gottesdienst zu hören und zu sehen sein. Er wird mit Menschen gefeiert, die in diesem Jahr ihr Konfirmationsjubiläum begehen. 

Evangelischer Gottesdienst | MDR FERNSEHEN | 12.08.2018 | 10 Uhr Eindrücke aus dem Dom zu Halberstadt

Der Dom St. Stephanus und St. Sixtus in Halberstadt wurde nach dem Vorbild französischer Kathedralen errichtet. Langgestreckt und dreischiffig erhebt sich der gotische Bau über einem kreuzförmigen Grundriss.

Dom zu Halberstadt
Der Dom St. Stephanus und St. Sixtus in Halberstadt wurde von 1236 bis 1486 erbaut. Bildrechte: IMAGO
Dom zu Halberstadt
Der Dom St. Stephanus und St. Sixtus in Halberstadt wurde von 1236 bis 1486 erbaut. Bildrechte: IMAGO
Dom zu Halberstadt
Die Apsis von außen. Bildrechte: MDR/Saskia Barthel
Ein steinerner Seiteneingang des Doms in Halberstadt.
Eine prachtvolle Seitenpforte des Doms. Bildrechte: MDR/Florian Leue
Innenaufnahme des Halberstädter Doms in Richtung Altar.
Der Dom fasziniert mit seinem langgestreckten dreischiffigen Innenraum. Bildrechte: IMAGO
Dom zu Halberstadt
Das Kreuzgewölbe des Mittelschiffes befindet sich in 27 Metern Höhe. Bildrechte: MDR/Saskia Barthel
Dom zu Halberstadt
Blick in ein Seitenschiff, das 14 Meter hoch ist. Bildrechte: MDR/Saskia Barthel
Gotischer Lettner mit Triumphkreuzgruppe des Halberstädter Doms St. Stephanus und St. Situs
Der gotische Lettner trennt den Chor vom übrigen Langhauses. Unmittelbar über dem Lettner befindet sich die Triumphkreuzgruppe, die die Kreuzigungsszene auf Golgatha darstellt. Bildrechte: IMAGO
Dom zu Halberstadt
Die Triumphkreuzgruppe entstand zwischen 1215 und 1220 und giltals bedeutsamstes Ausstellungsstück. Mittig befindet sich ein Kreuz mit Jesus, direkt neben ihm stehen Mutter Maria und der Evangelist Johannes und neben ihnen je ein Engel. Bildrechte: MDR/Saskia Barthel
Dom zu Halberstadt
Der romanische Taufstein aus dem Jahr 1195 wird von Löwen getragen. Bildrechte: MDR/Saskia Barthel
Dom zu Halberstadt
Gotische Spitzbogenfenster befinden sich nicht nur im Chor, sondern auch im Seitenschiff. Bildrechte: MDR/Saskia Barthel
Dom zu Halberstadt
Der Kreuzgang. Bildrechte: MDR/Saskia Barthel
Der Domschatz in einem Teil des Kreuzganges mit Altären im Dom Halberstadt.
In einem Teil des Kreuzganges ist der kostbare Domschatz mit über 650 Objekten untergebracht. Bildrechte: IMAGO
Alle (12) Bilder anzeigen