Programmvorschau, Gemeindeporträts & Audios Radio-Gottesdienste im Mai auf MDR Kultur

Jeden Sonntag strahlt MDR KULTUR einen Gottesdienst zum Mit- und Nachhören aus. Für alle Gottesdienst-Übertragungen finden Sie hier eine Vorschau mit kurzen Gemeinde-Porträts sowie die Audios zum Nachhören. Die Gottesdienste beginnen jeweils sonntags um 10 Uhr und können auch im Livestream verfolgt werden.

02.05.2021 | Evangelischer Gottesdienst | Frauenkirche Dresden

Christlicher Glaube findet durch das Wort seinen Ausdruck. Lesungen aus der Bibel und Gebete sind wesentliche Elemente der gottesdienstlichen Feier. Oft aber drängt der Glaube über die Sprache hinaus und findet in Lied und Musik eine Ausdrucksform, die der Größe Gottes angemessen zu sein scheint.

"Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder" heißt es schon in der alten Liedsammlung der hebräischen Bibel. Auch mit coronabedingt eingeschränktem musikalischem Aufwand wird in der Frauenkirche ein Gottesdienst zu erleben sein, der Herz und Gemüt weitet und zum Vertrauen ins Leben ermutigt.

Die Predigt hält Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke. Die musikalische Gestaltung übernehmen Frauenkirchenorganist Samuel Kummer und Frauenkirchenkantor Matthias Grünert.

Die Frauenkirche und das Martin Luther Denkmal in Dresden. 60 min
Bildrechte: imago images / Frank Sorge

Die Predigt hält Frauenkirchenpfarrerin Angelika Behnke. Die musikalische Gestaltung übernehmen Frauenkirchenorganist Samuel Kummer und Frauenkirchenkantor Matthias Grünert.

MDR KULTUR - Das Radio So 02.05.2021 10:00Uhr 60:00 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

09.05.2021 | Freikirchlicher Gottesdienst | Freie evangelische Gemeinde Gera

Die Freie evangelische Gemeinde Gera wurde vor über 120 Jahren als landeskirchliche Gemeinschaft gegründet. Im Jahr 1923 schloss sich die Gemeinde dem Bund Freier evangelischer Gemeinden an. Seitdem ist sie fest im Stadtleben verankert. Bereits kurz nach ihrer Gründung stellte die Gemeinde eine sogenannte Teeleitung bereit, die Passanten in den kalten Monaten mit kostenlosem, heißem Tee aus einem Wasserhahn versorgte.

Freie evangelische Gemeinde Gera
Bildrechte: Freie Evangelische Gemeinde Gera

1983 erhielt die Gemeinde das Grundstück, auf dem sie bis heute beheimatet ist. Die circa 60 Mitglieder haben sich das Motto "Ankommen und Anschluss finden" gegeben, das unter anderem vom nahegelegenen Südbahnhof inspiriert ist. Seit Dienstbeginn des gegenwärtigen Pastors, Christof Lenzen, wurde dieses Motto erweitert. Die Gemeinde möchte nun insbesondere verletzten Menschen einen Schutzraum bieten.

13.05.2021 | Evangelischer Himmelfahrts-Gottesdienst | Marienkirche Großenhain

Die Großenhainer nennen ihre Marienkirche liebevoll "die kleine Schwester der Frauenkirche". Grund dafür ist die Verwandtschaft der Baumeister. Johann Georg Schmidt, der Erbauer der Marienkirche, war Neffe und Schüler von George Bähr. Diese Verbindung wird der aufmerksame Besucher in Gemeinsamkeiten der Kirchen entdecken. Inmitten der fast komplett erhaltenen mittelalterlichen Straßenanlage erhebt sich die Marienkirche über die Dächer der Stadt in Richtung Himmel.

Marienkirche Großenhain
Bildrechte: Falk Terrey

"Ein Stückchen Himmel" lautet auch das Thema des Gottesdiensts. Welche Stücke des Himmels tragen uns in unseren Alltag und wonach sehnen wir uns? Zum Himmelfahrtstag erklingen Musik und Worte hinauf in den Himmel. Die Predigt hält Pfarrerin Sarah Zehme, die musikalische Leitung hat Kantor Florian Mauersberger.

16.05.2021 | Abschlussgottesdienst des Ökumenischen Kirchentags | Frankfurt/Main

Weitere Informationen zu dieser Gottesdienst-Übertragung finden Sie in Kürze hier.

23.05.2021 | Evangelischer Pfingstsonntags-Gottesdienst | Dom St. Peter und Paul Naumburg

Der spätromanisch‑frühgotische Naumburger Dom St. Peter und Paul ist eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler des Hochmittelalters. Seit 2018 trägt er den Titel des UNESCO-Welterbes. Das verdankt er dem Naumburger Dombaumeister. Mit ihrer Lebendigkeit und Ausdrucksstärke ziehen die zwölf Stifterfiguren Gäste aus aller Welt an. Speziell Markgräfin Uta gilt als Sinnbild für die "schönste Frau des Mittelalters".

Naumburger Dom
Bildrechte: Falko Matte

Im Dom finden sich unzählige Schätze, darunter die älteste Steinskulptur der Heiligen Elisabeth von Thüringen (1207-1231), ein Altar aus der Werkstatt von Lucas Cranach und die von Neo Rauch im Jahr 2007 gestalteten Fenster mit Szenen aus dem Leben der Heiligen Elisabeth.

Heute wird der Dom von einer Stiftung verwaltet. In der Naumburger Domkantorei engagieren sich derzeit zirka 250 Personen generationen-übergreifend im Alter von acht bis 80 Jahren. Kirchenmusik hat in der Gemeinde einen besonderen Stellenwert. Zur Evangelischen Domschule St. Martin besteht eine enge musikalische Verbindung. Der Gottesdienst zu Pfingsten wird versuchen, dies in kleiner Besetzung ein erlebbar zu machen.

24.05.2021 | Katholischer Pfingstmontags-Gottesdienst | Kirche Heilig Kreuz Auerbach/Vogtland

Kirche Heilig Kreuz Auerbach Vogtland
Bildrechte: Ralph Kochinka

Die Kirche Zum Heiligen Kreuz Auerbach wurde 1913 gebaut und 1916 eingeweiht. Zuletzt wurden größere Sanierungsarbeiten in Pfarrsaal, Kirche und Außengelände vorgenommen, um 2014 das 100-jährige Bestehen der Kirche zu feiern. Im Juni 2020 gründete Bischof Heinrich Timmerevers die neue Pfarrei Sankt Christophorus Auerbach. Dadurch ist nun das Gotteshaus Pfarrkirche für die zusammengefügten ehemaligen Pfarreien St. Marien Reichenbach, Heilige Familie Falkenstein und Zum Heiligen Kreuz Auerbach. Die Gemeinde hat etwa 700 Mitglieder. Normalerweise gibt es in der Gemeinde einen Kirchenchor, ein Bläserensemble, eine Musikgruppe für Familiengottesdienste, eine aktive Ministrantengruppe, eine Jugendgruppe und regelmäßige Angebote für Familien.

30.05.2021 | Evangelischer Gottesdienst | Universitätskirche St. Pauli Leipzig

Leipzig Blick vom Augustusplatz Richtung "MDR Zahn" und Universitätskirche (Cityhochhaus, Augusteum und Paulinum)
Bildrechte: Imago-Stock

"Mit Brüchen leben" lautet das Thema des Gottesdienstes, inspiriert von der Geschichte der Universitätskirche selbst. Beschädigte Figuren im Altarbereich, Engel ohne Flügel und ein Riss, der quer durch die strahlend weiße Kirche geht: Die 2017 wieder eröffnete Leipziger Universitätskirche versteckt ihre von Gewalt geprägte Geschichte nicht. Zahlreiche Details erinnern an die alte Paulinerkirche, die am 30. Mai 1968 allen Protesten zum Trotz auf staatliche Anordnung gesprengt wurde, um einer sozialistischen Musteruniversität zu weichen. Diese Erinnerungen werden in der Kirche in eine innovative Architektur integriert, die den Universitätsgottesdienst wieder in die lebendige Mitte der Universität holt.

Landesbischof Tobias Bilz und Universitätsprediger Prof. Frank M. Lütze nehmen den Jahrestag zum Anlass, um über den Umgang mit Brüchen und erlittenen Verletzungen nachzudenken. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Thomanerchor unter Leitung von Prof. Gotthold Schwarz und  dem Universitätsorganisten Daniel Beilschmidt gestaltet.

Weiterlesen