Programmvorschau, Gemeindeporträts & Audios Radio-Gottesdienste im April auf MDR Kultur

Jeden Sonntag strahlt MDR KULTUR einen Gottesdienst zum Mit- und Nachhören aus. Für alle Gottesdienst-Übertragungen finden Sie hier eine Vorschau mit kurzen Gemeinde-Porträts sowie die Andachten zum Nachhören. Die Gottesdienste beginnen jeweils Sonntag um 10 Uhr und können auch im Livestream verfolgt werden. Am 11. April kommt die Übertragung aus dem John Wesley Haus, das zur Evangelisch-methodistischen Kirche in Jena gehört.

Abbildung von Jesus Christus am Kreuz.
Auch Karfreitag und Ostern 2021 stehen im Zeichen der Pandemie, MDR KULTUR überträgt Gottesdienste aus mitteldeutschen Kirchen, im Radio und via Livestream. Bildrechte: Colourbox.de

02.04.2021 | Evangelischer Karfreitags-Gottesdienst | St. Peter & Paul | Erfurt-Stotternheim

Evangelische Kirche St. Peter und Paul in Stotternheim bei Erfurt 60 min
Bildrechte: Gemeinde St. Peter und Paul Stotternheim

Menschliches Leiden hat viele Gesichter: Krankheit. Not. Verletzungen. Feindlich gesinnte Mitmenschen. Erschöpfung. Trauer. Eigene Schuld. Im Karfreitagsgottesdienst geht es um das Leiden und Sterben Jesu und um die Würde des Opfers. Gemeindemitglieder berichten, was ihnen hilft, auch in schweren Zeiten aufrecht zu gehen - und zu glauben.

Stotternheim hat einen festen Platz in der Kirchengeschichte: Auf einem Acker nahe des heutigen Erfurter Stadtteils soll Martin Luther als Student am 2. Juli 1505 von einem schweren Gewitter heimgesucht worden sein. In seiner Todesangst rief er demnach die Heilige Anna um Hilfe an und gelobte im Falle seiner Rettung, Mönch zu werden.

Die evangelische Kirche St. Peter und Paul zu Stotternheim ist eine der typischen ländlichen Barock-Kirchen, wie um 1700 im Umland von Erfurt zahlreiche entstanden sind. Ältestes Ausstattungselement ist eine große Skulptur des gekreuzigten Christus, die den Mittelpunkt des gänzlich neu gestalteten Altarraumes bildet.

04.04.2021 | Evangelischer Festgottesdienst am Ostersonntag | Marienkirche | Borna

St. Marienkirche in Borna 60 min
Bildrechte: Kirchgemeinde in Borna

"Wieder geöffnet" – das ist eine frohe Botschaft, die in diesen Tagen des Lockdowns viele ersehnen. Völlig unerwartet war sie für die Frauen, die am Ostermorgen an das Grab Jesu kamen. Es stand offen. Erschreckend genug für die ersten Zeugen der Auferstehung. Sie wagten kaum davon zu erzählen, dass Christus nicht hinter den Mauern des Todes geblieben ist.

Von der Hoffnung auf das ewige Leben erzählt der Gottesdienst aus der Marienkirche in Borna und nimmt Situationen in den Blick, die auch im täglichen Leben ausweglos und verschlossen erscheinen. Zum Osterfest eröffnen sich neue Perspektiven.

Die spätgotische Marienkirche beherbergt einen beeindruckenden Altar von Hans Witten, der auf zehn Bildern die Passions- und Osterereignisse zeigt.

Die Predigt beim Festgottesdienst am Ostersonntag hält Superintendent Dr. Jochen Kinder. Die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes liegt bei Kirchenmusikdirektor Jens Staude.

05.04.2021 | Katholischer Gottesdienst zum Ostermontag | St. Trinitatis | Leipzig

Propsteikirche St. Trinitatis in Leipzig 60 min
Bildrechte: Propsteigemeinde St. Trinitatis

Erbaut als katholische Zentralpfarrei mitten im Stadtzentrum von Leipzig, wurde St. Trinitatis am 9. Mai 2015 geweiht. Seither ist sie für die kontinuierlich wachsende Gemeinde Heimat und Begegnungsort. Reichlich 1.000 Gottesdienstbesucher versammelten sich bis zur Corona-Pandemie Sonntag für Sonntag, um hier den Glauben zu teilen und miteinander zu leben.

Derzeit feiern viele den Gottesdienst mit im Internet. Gleichzeitig empfindet die Gemeinde um Propst Gregor Giele den prominenten Platz der Kirche mitten in Leipzig als Verpflichtung, ein einladendes und attraktives Angebot für die Menschen der Stadt zu sein. Die Türen der Kirche sind tagsüber für alle geöffnet. In der Passionszeit wurde immer freitags zu einer ökumenischen Corona-Andachtsreihe, der "Klagezeit" eingeladen.

Die Predigt zum Ostermontag hält Eberhard Tiefensee, Priester und emeritierter Professor für Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt.

11.04.2021 | Freikirchlicher Gottesdienst | Evangelisch-methodistische Kirche | Jena

Das John-Wesley-Haus in Jena
Das John-Wesley-Haus in Jena Bildrechte: Evangelisch-methodistische Gemeinde Jena

Im Jahr 1910 baute die Evangelisch-methodistische Gemeinde Jena ein Wohn- zum Gemeindehaus um. Dabei erhielt das Haus ein auffälliges rundes Glasfenster. Rote, blaue, gelbe, grüne und farblose Bruchstücke aus Glas bilden, trotz ihrer unterschiedlichen, zufälligen Formen ein großes Rund. Darauf liegt ein Kreuz. Beides versteht die Gemeinde als ein Sinnbild für sich. Aus unterschiedlichen Menschen, die sich mit ihren Erfahrung und Begabungen einbringen, ebenso wie mit ihren Fragen und ihrer Not, wird eine runde Sache.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Lage hat der Gottesdienst die Überschrift "Mal sehen, was da wird". Die Predigt hält Pastor Eric Söllner.

Der Name - John-Wesley-Haus - verweist auf den englischen Dozenten und Pfarrer John Wesley, einen der Gründer der methodistischen Bewegung im 18. Jahrhundert. An die Ursprünge dieser Erweckungsbewegung knüpft die Gemeinde mit Kindergottesdiensten, dem Kirchen-Café, Jugend- und Seniorenkreisen sowie einem Chor an.

18.04.2021 | Evangelischer Gottesdienst | Stiftskirche St. Bartholomäi | Zerbst

St. Bartholomäi Kirche Zerbst
St. Bartholomäi in Zerbst Bildrechte: imago/Werner Otto

Die internationalen Fasch-Festtage zu Ehren des Hofkapellmeisters Johann Friedrich Faschs fallen wegen der Coronavirus-Pandemie aus. Im Gottesdienst am 18. April bleibt eine Tradition aber trotzdem erhalten: Eine Fasch-Kantate wird aufgeführt, diesmal in Kleinstbesetzung. 1722 an den Hof des Hauses Anhalt-Zerbst berufen, komponierte der Hofkapellmeister über 30 Jahre lang sowohl Passionen als auch weltliche Werke.

Die Stiftskirche wurde im 12. Jahrhundert als kreuzförmige romanische Basilika errichtet und 300 Jahre später zur gotischen Hallenkirche umgebaut. Das Gebäude weist eine Besonderheit auf: Es hat keinen Turm. Stattdessen wird der freistehende "Dicke Turm" als Glockenturm genutzt, der ursprünglich Teil der Stadtbefestigung war.

25.04.2021 | Ökumenischer Gottesdienst | Dorfkirche Biederitz

Dorfkirche Biederitz
Dorfkirche Biederitz noch in Winterstimmung Bildrechte: Evangelische Kirche Biederitz

Die Evangelische Kirche Biederitz ist seit dem 13. Jahrhundert urkundlich nachweisbar. Nach der Zerstörung in mehreren Kriegen wurde die Kirche in der Zeit des Barocks saniert. Zwischen 1697 und 1703 erhielt sie eine neue Ausstattung, von der das Chorgestühl bis heute erhalten ist. Im Jahre 1730 errichtete man die Kirche auf erweiterten Grundriss völlig neu mit einem Glockengeschoss im Fachwerkstil. Im flach gedeckten Innenraum blieb die schlichte Barockausstattung mit Altar, Hufeisenempore und Kastengestühl nahezu vollständig erhalten.

Im Jahr 1989 wurde die Kirche erneut grundlegend renoviert. Heute dient die Kirche als einer der Veranstaltungsorte des Biederitzer Musiksommers.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 04. April 2021 | 10:00 Uhr

Mehr aus Religion und Gesellschaft im MDR

Religion

Logo der Sendung Glaubwürdig
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN | samstags, 18:45 Uhr & danach in der Mediathek Glaubwürdig

Glaubwürdig

mehr

Religion

Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Nah dran | MDR FERNSEHEN | donnerstags | 22:40 Uhr Nah dran

Nah dran

Reportage und Magazin zu Sinn- und Glaubensfragen

mehr