Zum Nachhören mit Programmvorschau & Gemeindeporträts Radio-Gottesdienste im Oktober

Der Gottesdienst von MDR KULTUR kam an diesem Sonntag aus der Kirche St. Severin in Ilberstedt. Der Gottesdienst schaute aus Frauenperspektive auf die Coronazeit. Wo haben Frauen das Dunkle hell machen können, wo blieb es dunkel? Die Predigt wurde vorbereitet vom Team der EKD-Frauenarbeit Ilberstedt. Liturgin war Oberkirchenrätin Ramona Eva Möbius, die Predigt hielt Carola Ritter, leitende Pfarrerin der Evangelischen Frauen in Mitteldeutschland. Hier können Sie den Gottesdienst nachhören.

04. Oktober 2020 | 10:00 Uhr | Ev. Gottesdienst zu Erntedank aus der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Görlitz

Peterskirche Görlitz
Peterskirche Görlitz Bildrechte: Pfarrkirche St. Peter und Paul Görlitz

"Der Tisch ist gedeckt: Zeit zu danken – Zeit zu handeln." Mit diesem Leitspruch lädt die Görlitzer Gemeinde St. Peter und Paul zum Erntedankfest ein. Sich der Lebensgrundlagen bewusst zu werden und auf diejenigen zu schauen, die uns den Tisch decken, ist ein Anliegen des Zelebranten Dr. Hans Wilhelm Pietz.

Den Bau der Peterskirche prägen die neugotischen, weißen Türme sowie der mächtige, mit einem spitz aufragenden Kuperdach verkleidete Ostchor. Im 15. Jahrhundert wurde das Gebäude zu einer fünfschiffigen Kirche gotischen Stils ausgebaut. Eine weitere Besonderheit ist die "Sonnenorgel". Namensgebend sind ihre strahlenförmig angeordneten Pfeifen. Die Orgel wurde von1967 bis 1703 von Eugenio Casparini gebaut. Die Peterskirche ist eine von insgesamt vier Kirchen in der Görlitzer Innenstadt und wird von Görlitzern umgangssprachlich auch als "Dom" bezeichnet. Neben deutschsprachigen finden auch polnischsprachige Gottesdienste statt.

11. Oktober 2020 | 10:00 Uhr | Ev. Gottesdienst aus der Altlutherischen Dreieinigkeitsgemeinde Chemnitz

Dreieinigkeitsgemeinde Chemnitz
Dreieinigkeitsgemeinde Chemnitz Bildrechte: Andreas Heyn

Den Kern des Gemeindelebens in der Chemnitzer Dreieinigkeitsgemeinde bildet Gottes unveränderliches Wort und die Gnade, aus der Christus die Menschen mit Gott versöhnt. Pfarrer Andreas Heyn führt durch die lutherische Liturgie. Auf die Treue Martin Luthers zur Bibel bezieht sich auch der Begriff "altlutherisch" im Namen der Gemeinde.

Die Kirche wurde 1883 auf dem Kaßberg nahe des Chemnitzer Stadtzentrums erbaut. 1945 zerstörte ein Bombeneinschlag die Kirche, sodass die Gemeinde in eine Notkirche aus Holz umzog. Schließlich wurde die Kirche unter Leitung des Architekten Georg Laudeley wiedererbaut und geweiht. Der schlicht und hell gestaltete Innenraum lenkt den Blick auf ein Betonglasfenster mit einem Bild des gekreuzigten Christus im Altarraum. Im Pfarrhaus nebenan befinden sich Gemeinderäume, in denen Bibelstunden, Gesprächskreise, Kinderunterweisungen und Chorproben stattfinden.

18. Oktober 2020 | 10:00 Uhr | Kath. Gottesdienst aus dem Bildungsgut Schmochtitz Sankt Benno

Ein Gut mit mehreren Höfen aus der Vogelperspektive
Bildungsgut Schmochtitz bei Bautzen Bildrechte: Bildungsgut Schmochtitz

Der Erntedank-Gottesdienst findet in der St. Benno-Kirche statt.Die Kirche entstand vor 20 Jahren aus der ehemaligen Scheune des Bildungsguts Schmochtitz.

Das Bildungsgut Schmochtitz Sankt-Benno ist die katholische Begegnungsstätte des Bistums Dresden-Meißen. Das Gut liegt nahe der Stadt Bautzen in der ostsächsischen Oberlausitz. Mit Gästezimmern, Ferienwohnungen, Appartments und Konferenzräumen lädt das Gut Christen und Nichtchristen zu Bildungsveranstaltungen ein. Außerdem stehen die Räume Unternehmen, Vereinen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen für Veranstaltungen zur Verfügung. Besonders die Scheunenbar lädt zu urigen Abenden ein.

25. Oktober 2020 | 10:00 Uhr | Ev. Gottesdienst aus der Kirche St. Severin in Ilberstedt

Severinkirche Ilberstedt
St. Severin in Ilberstedt Bildrechte: MDR/Severinkirche Ilberstedt

Der Gottesdienst aus Ilberstedt schaut aus Frauenperspektive auf die Coronazeit. Wo haben Frauen das Dunkle hell machen können, wo blieb es dunkel? Und wie kommen wir zum Licht? Die Predigt ist vorbereitet vom Team der EKD-Frauenarbeit Ilberstedt. Der Gottesdeinst findet in der "Severinkirche" statt.

Die heutige Kirche St. Severin ist ein neoromanischer Neubau aus Ziegelstein aus dem Jahr 1880. Vermutlich hat an ihrer Stelle bereits im 12. Jahrhundert eine Kirche gestanden, die mehrfach neu erbaut wurde. Die noch immer funktionstüchtige mechanische Orgel stammt von der Firma des Orgelbauers Wilhelm Rühlmann (1842-1922) aus Zörbig. Von den drei Glocken der Kirche, darunter eine aus dem 14. Jahrhundert, blieb nach dem Ersten Weltkrieg nur eine kleine Bronzeglocke im Turm. Sie wurde 1926 durch drei neue Glocken ersetzt, die bis heute im Kirchturm erklingen.

31. Oktober 2020 | 10:00 Uhr | Ev. Gottesdienst zum Reformationstag aus "Zu unser lieben Frauen" in Roßwein

"St. Marienkirche" Roßwein
Bildrechte: Gemeinde der ev.-luth. Kirchengemeinde Roßwein

1520 hat Martin Luther mehrere reformatorische Schriften verfasst, die auch 500 Jahre danach für Kirche und Gesellschaft ihre Aktualität unter Beweis stellen. Welche Freiheit aus dem Glauben erwächst, die unabhängig von den gegebenen Umständen spürbar wird, und wo die Grenzen persönlicher Freiheit aus Liebe zum Nächsten zu ziehen sind, darüber wird im Gottesdienst am Reformationstag nachgedacht.

Die Predigt hält Pfarrer Heiko Jadatz, ein Fachmann der Reformationsgeschichte. Musikalisch wird der Gottesdienst von Bläsern und Chor der Gemeinde unter Leitung von Kantorin Susanne Röder gestaltet.

Dieses Thema im Programm: MDR KULTUR - Das Radio | 11. Oktober 2020 | 10:00 Uhr

Mehr aus Religion und Gesellschaft im MDR

Religion

Logo der Sendung Glaubwürdig
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR FERNSEHEN | samstags, 18:45 Uhr & danach in der Mediathek Glaubwürdig

Glaubwürdig

mehr