Katrin Bauerfeind
Bildrechte: WDR/MDR/Dirk Borm

Von Verschwörungen, Glück und Geld Bauerfeind - Die Show zur Frau

Katrin Bauerfeind ist ein Tausendsassa: Sie ist Moderatorin, Buchautorin und reist mit ihrem eigenen Bühnenprogramm durch das Land. Jetzt startet sie mit ihrer brandneuen Show im MDR durch!

Katrin Bauerfeind
Bildrechte: WDR/MDR/Dirk Borm

Endlich ist es soweit: Ab Februar 2019 führt Katrin Bauerfeind durch ihre eigene Late Night Talkshow im MDR! Der passende Name: "Bauerfeind - Die Show zur Frau". Pro Folge diskutiert Katrin Bauerfeind mit ihren Gästen ein Thema, das die Welt bewegt - aber nicht so, wie man vielleicht denken mag. Hier werden keine Gerichtsentscheide auseinander genommen oder tagesaktuelle Nachrichten diskutiert. Nein, die Bauerfeind wendet sich größeren Themenkomplexen zu, die sie seriös, aber auch immer mit einem klar erkennbaren Augenzwinkern erörtert. Ihre Gäste sind ihr dabei mehr als behilflich. So geht es in der ersten Ausgabe, die am 9. Februar um 23:35 Uhr im MDR Fernsehen läuft, um das Thema "Verschwörungstheorien" mit tatkräftiger Unterstützung durch Micky Beisenherz und Oliver Pocher:

Frau Bauerfeind hört lächelnd zu. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Do 07.02.2019 18:47Uhr 01:22 min

https://www.mdr.de/riverboat/video-272808.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Das Gen für Moderation und der Hang zu ungewöhnlichen Themen sind bei Katrin Bauerfeind nichts neues: Sie befand sich noch mitten im Studium des Technikjournalismus, da heimste sie 2006 mit dem Online-Format "Ehrensenf" nicht einen, sondern gleich zwei Grimme Online Awards ein. Die Jury erkannte damals schon Bauerfeinds außergewöhnliches Moderations-Talent:

Die Moderation wirkt improvisiert, ist aber perfekt bis ins Detail. Katrin Bauerfeind setzt ihre Pointen lässig wie Harald Schmidt, mit dem sie auch die Herkunft aus dem Schwabenland teilt.

Jury Grimme Online Award 2006
Katrin Bauerfeind - Die Show zur Frau
Bildrechte: WDR/MDR/Dirk Borm

Der Vergleich mit Harald Schmidt sollte ein gutes Omen sein - einige Jahre später arbeitete Bauerfeind im Team der Harald Schmidt Show. Von 2005 bis 2007 moderierte sie allerdings erstmal Ehrensenf mit großem Erfolg weiter. Dem Studium schadete es nicht: Sie machte ihren Abschluss noch bevor sie bei Ehrensenf aufhörte. Im Anschluss wechselte Bauerfeind ins Fernsehen und moderierte unter anderem die Eröffnungsgala und die Preisverleihung der Berlinale 2008 für das ZDF. Nun heißt es auf zu neuen Ufern und wir dürfen uns auf spannende Themen wie "Ist Essen unser neuer Gott" und "Zwischen DIY und KI - Machen wir bald nichts mehr selbst?" mit großartigen Gästen freuen - in "Bauerfeind - Die Show zur Frau" im MDR!

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Bauerfeind - Die Show zur Frau | 09. Februar 2019 | 23:35 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 09. Februar 2019, 11:14 Uhr