Rezept bei Bluthochdruck Dr. Franziska Rubins Rezept für Brot mit wenig Salz

Dr. Franziska Rubin stellt uns in ihrem neuen Buch "Die besten Hausmittel - Was wirklich hilft" vor. Mit dabei Tipps, Tricks und Rezepte. Eines davon hat sie uns ins Riverboat mitgebracht: Ein Brot mit wenig Salz. Salz sollte bei Bluthochdruck möglichst gemieden werden.

Brot mit wenig Salz (Franziska Rubin)
Bildrechte: BJV Verlag

BROT MIT WENIG SALZ

Dieses Rezept erfordert wenig Zeit und ergibt ein sehr schmackhaftes Brot. Der Vorteil: Sie sparen nicht nur Salz, sondern bessern mit dieser Variante gleich noch Ihren Ballaststoffanteil und den Anteil an Omega-3-Fettsäuren auf. Viele Ballaststoffe haben auch auf den Cholesterinspiegel einen positiven Einfluss, Omega-3-Fettsäuren dienen als Gefäßschutz.

Zutaten für 1 Brot:

1 Würfel Hefe (42 g) | 500 g Vollkornweizenmehl | 50 g geschroteter Leinsamen | 50 g Sesamsamen | 50 g Kürbiskerne | 2 EL Apfelessig | 1 gestrichener TL Salz | Butter für die Form | 1 Kastenform (25 cm)

Buchcover "Die besten Hausmittel"
Bildrechte: BJV Verlag

So wird es gemacht:

In einer Schüssel die Hefe mit 450 ml lauwarmem Wasser verrühren. Die übrigen Zutaten dazugeben und alles mit dem Knethaken des Rührgeräts zu einem Teig kneten. Die Masse in die mit wenig Butter gefettete Form geben und in den kalten Backofen auf die mittlere Schiene stellen. Die Temperatur auf 180 °C einstellen und das Brot etwa 60 Minuten backen. Während sich der Ofen erwärmt, beginnt der Teig zu gehen. Das Brot aus der Form stürzen. Machen Sie den Klopftest, um zu prüfen, ob es fertig gebacken ist. Dafür mit dem Finger auf die Unterseite des Brots klopfen – klingt es hohl, ist es fertig. Fällt der Test negativ aus, einfach noch 5 bis 10 Minuten ohne Form im Ofen nachbacken. (Quelle: Dr. med. Franziska Rubin: "Die besten Hausmittel - Was wirklich hilft")

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Riverboat | 15. Mai 2020 | 22:00 Uhr