Janine Kunze
Bildrechte: imago/Future Image

Zu Gast im Riverboat Janine Kunze veröffentlicht Buch über den täglichen Familienwahnsinn

Drei Kinder, ein Job, der nicht unbedingt ruhig und regelmäßig ist und dazu einen Haushalt. Wie bekommt man das unter einen Hut? Janine Kunze hat ihren Familienalltag in ihrem neuen Buch "Liebling, ich habe die Kinder verschenkt" humorvoll beschrieben.

Janine Kunze
Bildrechte: imago/Future Image
Janine Kunze, Buchcover
Cover des neuen Buches von Janine Kunze Bildrechte: Bastei/Lübbe

Wie macht die Frau das? Janine Kunze ist gut gebucht als Schauspielerin ("Heldt"), moderiert, hat drei Kinder und schreibt Bücher. Und dann sieht die 44-Jährige auch noch super aus.

In ihrem neuesten Werk "Liebling, ich habe die Kinder verschenkt: Wie wir den Familienwahnsinn als Paar überstehen", erschienen im Verlag Bastei Lübbe, beschreibt sie den Alltag mit drei Kindern, Job und Haushalt. Unterstützt wird sie von ihrem Ehemann Dirk Budach. Und doch läuft nicht alles perfekt. Und dass das ganz normal ist, war ein Grund für Janine Kunze, dieses Buch zu schreiben.

Ich dachte, das kann ja so nicht weitergehen. Man muss da mal ehrlich werden und zugeben, dass Dinge nun mal ab und zu schief laufen und dass das völlig normal ist. Ich plädiere dafür, mal zu sagen, ne Leute, bei mir läuft nicht alles super in der Beziehung und in Sachen Kinder.

Janine Kunze Berliner Morgenpost

Janine Kunze hat nach mittlerweile 15 Jahren Muttersein gelernt, dass es nicht geht, alles perfekt zu machen. Und sie hat akzeptiert, dass das so in Ordnung ist. Dass auch Eltern Menschen sind, die Fehler machen und auch mal versagen.

Kindheit bei Pflegeeltern

Janine Kunze wurde wenige Tage nach ihrer Geburt von ihrer leiblichen Mutter in eine Pflegefamilie gegeben. Die Pflegeeltern adoptierten sie später und Janine Kunze sagt: "Meine Pflegeeltern haben mir eine wunderschöne Kindheit geschenkt, ich habe mich von ihnen unendlich geliebt gefühlt. Aber die Angst, dass wir eines Tages auseinandergerissen werden könnten, hing stets wie eine dunkle Wolke über uns." (Quelle: Presseportal.de) Über ihre Sehnsüchte und Ängste, Mütter und Töchter und wahre Familienbande schrieb sie 2015 das Buch "Geschenkte Wurzeln - Warum ich mit meiner Familie nicht verwandt bin".

Schauspielerin + Moderatorin + Buchautorin + Ehefrau + Mutter = Janine Kunze

Janine Kunze mit Axel Stein in Hausmeister Krause.
Janine Kunze wurde 1999 in der Comedy-Serie "Hausmeister Krause", in der sie die Rolle der Carmen Krause spielte, entdeckt. Bildrechte: imago/teutopress
Janine Kunze mit Axel Stein in Hausmeister Krause.
Janine Kunze wurde 1999 in der Comedy-Serie "Hausmeister Krause", in der sie die Rolle der Carmen Krause spielte, entdeckt. Bildrechte: imago/teutopress
Hugo Egon Balder, Janine Kunze, Uschi Glas und Vicky Leandros.
Auch in dem Film "Felix - Ein Hase auf Weltreise" spielte Janine Kunze. Hier 2005 bei der Premiere in Berlin, v.l.n.r.: Hugo Egon Balder, Janine Kunze, Uschi Glas und Vicky Leandros. Bildrechte: imago/Mauersberger
Kabarettist Dieter Hallervorden umrahmt von Moderatorin Verona Pooth Feldbusch (li.) und Schauspielerin Janine Kunze.
Von 2005 bis 2010 gehörte Janine Kunze zum festen Team der Sat. 1. Comedy-Show "Die Comedy-Falle." Foto von 2006 mit Dieter Hallervorden und Verona Pooth. Bildrechte: imago/Metodi Popow
V.l.n.r.: Schauspieler Mathias Schlung, Janine Kunze und Markus Majoski während eines Pressetermins.
Auch in der Comedy-Show "Die dreisten Drei" gehörte Janine Kunze von 2006 bis 2008 zum Team. Hier ist sie 2007 bei einem Pressetermin mit ihren Kollegen Mathias Schlung, (l.) und Markus Majowski (r.). Bildrechte: imago/Kai Horstmann
Janine Kunze mit Töchtern Lola und Lili, 2017
Janine Kunze 2017 mit ihren Töchtern Lola und Lili Bildrechte: imago/Future Image
Janine Kunze und Dirk Budach, 2017
Der Fels in der Brandung: Janine Kunzes Ehemann und Manager Dirk Budach. Bildrechte: imago/Deutzmann
Alle (6) Bilder anzeigen

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Riverboat | 15. Februar 2019 | 22:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Februar 2019, 17:30 Uhr