Lukas Rieger bei den VideoDays
Umringt von weiblichen Fans: Lukas Rieger bei den VideoDays. Bildrechte: IMAGO

Lukas Rieger Kaum bekannter Superstar

Die jungen Fans hat er schon: Millionen Menschen, zumeist Teenies, folgen Lukas Rieger in den sozialen Medien, vor allem bei Instagram und Musical.ly. Jetzt schielt der 18-jährige Sänger auf ein größeres Publikum und wird bereits als "neuer Justin Bieber" gehandelt.

Lukas Rieger bei den VideoDays
Umringt von weiblichen Fans: Lukas Rieger bei den VideoDays. Bildrechte: IMAGO

Endlich 18! Seit dem vergangenen Sommer ist Lukas volljährig. Und er hat große Pläne: Er will den Führerschein machen. Soweit so normal. Dass er mit "Der Lukas Rieger Code" außerdem sein erstes Buch veröffentlichte und anlässlich seiner Volljährigkeit mal eben zwei Firmen gründete, ist aber doch eher ungewöhnlich.

Rieger hat neben der "We love Social"-Managementagentur für Influencer auch das Musiklabel "Rieger Records" gegründet. Er möchte in seinen beiden Metiers, der Vermarktung im Netz sowie in der Musik, Nachwuchstalente födern. Im Alter von 18 Jahren - wir wiederholen uns hier gern.

Auch Riegers Geburtstagsparty fiel etwas größer aus: Er feierte seinen 18. mit rund 800 Fans im Columbia Theater in Berlin. Fans sammelte er bereits, als er elf Jahre als war. Damals stellte er erste Videos von sich ins Netz. Nicht immer gleich mit großem Erfolg, aber über die Jahre gelang es ihm, eine große Community bei Youtube, Snapchat, Instagram und Musical.ly zu generieren.

Weil Lukas Rieger nicht nur Internet, sondern auch singen kann, meldete er sich 2014 bei der SAT.1-Show "The Voice Kids" an. Hier schied er bereits in den Battles aus, aber er gab den Traum von einer Bühnenkarriere nicht auf. Der deutsche Justin Bieber, wie einige Journalisten schreiben, veröffentlichte 2016 sein Debütalbum "Compass" und befindet sich seither mit seiner Musik auf Erfolgskurs.

Lukas Rieger ist zu Gast im Riverboat MDR FERNSEHEN | Freitag, 2. März 2018 | 22 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 07. Februar 2018, 12:51 Uhr