Schauspielerin Ursula Karusseit
Dreht neue Folgen bei "In aller Freundschaft": Schauspielerin Ursula Karusseit Bildrechte: IMAGO

Ursula Karusseit Neue Drehs für die Sachsenklinik

Mit dem TV-Mehrteiler "Wege übers Land" wurde sie berühmt. Bei "In aller Freundschaft" avancierte Ursula Karusseit zum Publikumsliebling. Dort spielt sie seit nunmehr 20 Jahren Charlotte Gauss, die gute Seele der Familie Heilmann. Im April wird die 79-Jährige wieder für "In aller Freundschaft" vor der Kamera stehen.

Schauspielerin Ursula Karusseit
Dreht neue Folgen bei "In aller Freundschaft": Schauspielerin Ursula Karusseit Bildrechte: IMAGO

Der TV-Straßenfeger "Wege übers Land" hatte Ursula Karusseit 1968 über Nacht bekannt gemacht: Sie spielte an der Seite von Armin Müller-Stahl und Manfred Krug die Gertrud Habersaat, eine Bäuerin in Zeiten von Bodenreform und LPG-Gründung. Eine Literaturverfilmung - ebenso wie "Daniel Druskat" und "Märkische Chronik", in denen Karusseit mitwirkte.

An der Berliner Volksbühne spielte Karusseit jahrelang sehr erfolgreich Theater. Sie begeisterte als zauberhafte Elsa in Benno Bessons Inszenierung "Der Drache" sowie im Brecht-Stück "Der gute Mensch von Sezuan" und gab in den 80er Jahren sogar in Köln die "Mutter Courage".

Nach der Wende gab es wie für viele DDR-Schauspieler auch für Ursula Karusseit einen Bruch in der Karriere. Ab 1991 folgten jedoch bereits die ersten Engangements in Film und Fernsehen. Sie unterrichtete zudem viele Jahre an der Filmschule Babelsberg, spielte immer wieder Theater und führte auch selbst Regie.

Charlotte und Otto gestehen sich ihre Liebe.
Charlotte und Otto bei "In aller Freundschaft" Bildrechte: MDR/Krajewsky

1998, also ganz am Anfang, stieg Karusseit bei in "In aller Freundschaft" ein. Die Serie im Ersten machte sie schließlich deutschlandweit bekannt.

In ihrer Rolle als Charlotte Gauss wurde sie einer der Publikumslieblinge der Erfolgsserie. Seit nunmehr 20 Jahren ist Charlotte die gute Seele der Familie Heilmann. Mit ihrem Mann Otto Stein, gespielt von Rolf Becker, betrieb sie einst die Cafeteria der Sachsenklinik.

Nach schwerer Krankheit geht es der 79-jährigen Schauspielerin nun besser und sie wird im April erstmals wieder für die Sachsenklinik vor der Kamera stehen.

Ursula Karusseit ist zu Gast im Riverboat MDR FERNSEHEN | 13. April 2018 | 22 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 17. Mai 2018, 14:10 Uhr