MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE Hüben & drüben – die Tandemtour

30 Jahre Mauerfall – 30 Jahre Einheit – 30 Jahre alt! Als Elisa und Elias geboren wurden, stand die Mauer nur noch wenige Monate. Sie wollten herausfinden, wie es den Menschen in den letzten 30 Jahren ergangen ist. Und zwar genau dort, wo früher die innerdeutsche Grenze verlief.

Gelber Trabant auf Straße, dahinter strampeln Mann und Frau auf Tandem.
Bildrechte: MDR/414 Films GbR

Elisa kommt aus der BRD, Elias aus der DDR. Als letzte Generation, die noch im geteilten Deutschland geboren wurde, haben die Reporter kaum etwas vom Leben zu dieser Zeit mitbekommen. 30 Jahre nach dem Fall der Mauer haben sie vereint in Sachsen-Anhalt eine Tandemtour entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze gestartet. Das Tandem als Symbol der Einheit aus "Ost" und "West".

Auf ihrer Tour sind die Beiden Einheimischen, Zugezogenen, Geschäftsleuten und Urlaubern begegnet. Die Reporter wollten herausfinden: Wie beeinflussen der Mauerfall und die Wiedervereinigung das Leben der Menschen heute? Was hat sich in 30 Jahren verändert? Was ist aus dem Versprechen der "blühenden Landschaften" geworden? Sind aus Fremden mittlerweile Freunde geworden? Und gibt es im ehemaligen Grenzgebiet mittlerweile ein Einheitsgefühl? Jede Folge der neuen Reihe widmete sich dabei einem anderen Schwerpunkt.

Folge 1: Liebe & Gemeinschaft

Wie viel Liebe und Gemeinschaft ist unter ehemaligen Fremden nach 30 Jahren Mauerfall entstanden?

Auf der Reise entlang der innerdeutschen Grenze begegneten sie Westdeutschen, die mit Ostdeutschen liiert sind, ehemalige unbekannte Nachbarn, die jetzt Freunde sind oder Vereine, die Menschen zusammenschweißen. Außerdem sprachen Elisa und Elias auf der Tour mit den Menschen über Liebe und Gemeinschaft nach 30 Jahren Mauerfall.

Die zwei Moderatoren kaufen Karten für die Fähre, im Hintergrund der Fährmann 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE Mo 24.06.2019 19:00Uhr 05:52 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Folge 2: Gemeinsamkeiten & Unterschiede

Was sind nach 30 Jahren Mauerfall die größten Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Ost und West?

Gemeinsamkeiten bringen die Menschen aus Ost und West nach 30 Jahren zusammen, aber trotzdem sind Unterschiede auf vielen Ebenen bis heute spürbar. Was genau die Menschen noch trennt und was sie vereint, wollten Elisa und Elias erfahren.

Menschen sitzen auf einer Bank 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE Di 25.06.2019 19:00Uhr 06:13 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Folge 3: Wendegewinner

Wer hat von der Grenzöffnung profitiert und wer musste für den Erfolg kämpfen? Und wie haben die Verlierer mit viel Einfallsreichtum das Beste daraus gemacht?

Für die einen war die Wende ein Gewinn – für die anderen war die Wende eher ein Verlust. Zum Beispiel von ihrer Arbeit und Firma. Elisa und Elias trafen die Menschen, die mit viel Einfallsreichtum das Beste aus einer komplett neuen Situation gemacht haben.

Elias & Elisa im Kuhstall 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE Mi 26.06.2019 19:00Uhr 06:24 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Folge 4: Verschwundene Orte & Gegenstände

Welche verschwundenen Orte und Dinge fehlen den Menschen nach 30 Jahren Mauerfall?

Gerade im ländlich geprägten Sachsen-Anhalt fehlt es vielerorts am Nötigsten: vom Bäcker, zum Fleischer bis hin zur Kneipe. Die Zwei begegneten einem fahrenden Minilädchen, das Dörfer in "Ost" und "West" anfährt und kamen mit den Leuten ins Gespräch.

Erinnerungsstücke in Michael Kahlers Garage 6 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE Do 27.06.2019 19:00Uhr 06:25 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video

Folge 5: Hoffnungen & Träume

Welche Träume und Hoffnungen sind nach 30 Jahren Mauerfall in Erfüllung gegangen und welche sind unerfüllt geblieben?

Hoffnungen wurden den Menschen im Osten vor allem mit "blühenden Landschaften" gemacht. Die Beiden fragten die Menschen, die ihnen auf der Fahrt spontan begegneten, nach ihren ganz persönlichen Hoffnungen und Träumen, die sie vor 30 Jahren zur deutschen Einheit hatten.

Quelle: MDR/agz

Zuletzt aktualisiert: 08. Juli 2019, 09:27 Uhr

MDR SACHSEN-ANHALT bei Facebook und Instagram

Weitere Rubriken der Sendung

Zurück zur Startseite

Logo Sachsen-Anhalt heute
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK