Die Bilder der Woche Von Dreckschweinen, einer faulen Jubilarin und kräftigen Gewittern

In Ahlsdorf sind zu Pfingsten wieder "Dreckschweine" unterwegs, zur Wochenmitte gehen kräftige Gewitter vom Himmel – ehe am Wochenende das älteste Faultier der Welt in Halle Geburtstag feiert. Unsere Bilder der Woche.

Sonnuntergang bei der Turmwindmühle bei Endorf im Harz zwischen den Flüssen Eine und Selke
Pfingstmontag, 10. Juni – Andrang beim Deutschen Mühlentag
Wie früher Getreide gemahlen wurde, haben sich Sachsen-Anhalter am Pfingstmontag an zahlreichen Orten im Land erklären lassen. Denn zum Deutschen Mühlentag öffneten viele historische Mühlen ihre Türen. Die bundesweite Auftaktveranstaltung fand an der Wassermühle Otto in Abbenrode im Nordharz statt.
Bildrechte: Heike Gröbel
Sonnuntergang bei der Turmwindmühle bei Endorf im Harz zwischen den Flüssen Eine und Selke
Pfingstmontag, 10. Juni – Andrang beim Deutschen Mühlentag
Wie früher Getreide gemahlen wurde, haben sich Sachsen-Anhalter am Pfingstmontag an zahlreichen Orten im Land erklären lassen. Denn zum Deutschen Mühlentag öffneten viele historische Mühlen ihre Türen. Die bundesweite Auftaktveranstaltung fand an der Wassermühle Otto in Abbenrode im Nordharz statt.
Bildrechte: Heike Gröbel
Die Pfingstgesellschaft Ahlsdorf ist die älteste im Mansfelder Grund
Pfingstmontag, 10. Juni – Pfingstgesellschaft in Ahlsdorf feiert Dreckschweinfest
Pfingsten ist für die Ahlsdorfer wichtiger als Ostern und Weihnachten zusammen. Seit 1824 wird der sechstägige Pfingsttanz von der Ahlsdorfer Pfingstgesellschaft organisiert. Zelebriert wird das Austreiben des Winters mit dem sogenannten Dreckschweinfest.
Bildrechte: MDR/Maria Selchow
Gedenkstele an Fischbecker Deich wird feierlich enthüllt
Dienstag, 11. Juni – Gedenkstätte "Fischbecker Deichbruch" eingeweiht
Die Deichbruchstelle von Fischbeck gilt als Symbol für das Elbe-Hochwasser 2013. Nun, sechs Jahre später, ist an dieser Stelle eine Gedenkstätte. Sie wurde am Dienstag eingeweiht und hat einen offiziellen Namen bekommen: "Fischbecker Deichbruch". Der Name war gemeinschaftlich ausgesucht worden.
Bildrechte: MDR/Andreas Müller
Eine Vorzeichnung Gustav Klimts zum Bildnis der Marie Henneber
Dienstag, 11. Juni – Weitere Klimt-Zeichnung kommt nach Halle
Das Kunstmuseum Moritzburg in Halle hat eine weitere Zeichnung des Jugendstilmalers Gustav Klimt (1862–1918) erworben. Es handelt sich um eine Skizze für das Bildnis der Marie Henneberg, das ebenfalls dem Museum gehört. Die Skizze war bereits in der Klimt-Schau des Museums von Oktober 2018 bis Januar 2019 zu sehen.
Bildrechte: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa
Unwetter am 11. Juni 2019 über Sachsen-Anhalt.
Mittwoch, 12. Juni – Unwetter über Sachsen-Anhalt
In der Nacht zu Mittwoch hat es in Sachsen-Anhalt Gewitter mit Starkregen gegeben. Schäden wurden etwa aus der Altmark, dem Landkreis Börde und aus Dessau gemeldet. Verletzt wurde niemand. Der Regen ließ zudem die Waldbrandgefahr sinken.
Bildrechte: Sven Görsch
Das Ende einer Autobahn
Mittwoch, 12. Juni – Grünes Licht für Autobahn 143
Die Arbeiten an der Westumfahrung für Halle können weitergehen. Das Bundesverwaltungsgericht hat die letzte verbliebene Klage gegen die A143 abgewiesen. 2025 sollen die Fahrzeuge dort rollen. Verkehrsminister Thomas Webel (CDU) spricht von einem Meilenstein, Kritiker reagieren enttäuscht.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Kamil Laczynski, Wojciech Kaminski
Mittwoch, 12. Juni – Mitteldeutscher BC hat neuen Trainer
Basketball-Bundesligist Syntainics MBC ist auf der Suche nach einem Nachfolger des scheidenden Trainers Silvano Poropat fündig geworden. Der 45-jährige Wojciech Kaminski wird künftig die Mannschaft aus Weißenfels betreuen. Der polnische Coach hat einen Einjahresvertrag mit der Option auf eine weitere Spielzeit bekommen.
Bildrechte: imago/Newspix
Bauvorbereitungen und Sanierung an der Anna-Ebert-Brücke in Magdeburg
Donnerstag, 13. Juni – Hochtief soll neue Strombrücke in Magdeburg bauen
Es ist der zweite Anlauf für eines der größten Bauprojekte in Magdeburg: Der Stadtrat hat entschieden, dass die Firma Hochtief die neue Strombrücke über die Elbe bauen darf. Vorangegangen war ein Rechtsstreit, der den Zeitplan für das Projekt durcheinander gewirbelt hat.
Bildrechte: MDR/Kalina Bunk
Schaulustige bestaunen alte Propellerflugzeuge
Freitag, 14. Juni – Rosinenbomber landen in Stendal
Diesen Anblick gibt es auf dem Flugplatz Stendal-Borstel nicht jeden Tag: Am Freitag landen dort zwei sogenannte Rosinenbomber. Vor 70 Jahren gehörten sie zur Flotte der westlichen Alliierten, die West-Berlin während der Blockade mit Lebensmitteln versorgten. Sieben Jahrzehnte später wird mit einer Gedenkwoche an die Zeit damals erinnert. Die Flieger sind dabei auf den Routen von früher unterwegs.
Bildrechte: MDR/Andreas Müller
Eine Faultier im Bergzoo Halle hängt kopfüber über einer weißen Schale
Samstag, 15. Juni – Faultier Paula feiert Geburtstag
Sie ist 50 Jahre alt und damit das nun älteste Zoofaultier weltweit: Paula! Die Faultierdame lebt im Bergzoo in Halle – und der hat sich zu Paulas Ehrentag natürlich etwas Besonderes einfallen lassen. Für Paula gibt's gekochten Mais, ihre Leibspeise. Und für die Besucher, die mit ihr feiern, wurden Muffins mit Paulas Porträt gebacken. Schöne Geschichte, finden wir.
Bildrechte: MDR/Andreas Manke
Ramona und Marco Glaß, Darsteller des Luther-Paares, gehen während eines Festumzuges durch die Innenstadt.
Samstag, 15. Juni – Tausende feiern in Wittenberg "Luthers Hochzeit"
Martin Luther heiratet – und das schon zum 25. Mal. Nein, natürlich nicht wirklich: In Wittenberg aber wird am Wochenende wieder "Luthers Hochzeit" gefeiert, ein Stadtfest mit viel Tradition. Klar, dass das nicht ohne Lutherpaar geht. Das verkörpern dieses Jahr Ramona Weiss und Marco Glaß. Das Besondere: Beide sind auch im richtigen Leben ein Paar – und gaben sich vor dem Festumzug Samstagmorgen das Ja-Wort. Solche Geschichten kann nur das Leben schreiben...
Bildrechte: dpa
Biker haben sich für einen Gottesdienst auf dem Marktplatz in Stendal versammelt.
Sonntag, 16. Juni – Biker feiern Gottesdienst in Stendal
Der Sommer ist da und mit ihm die Motorradsaison. Klar, dass die eingeläutet werden will. In Stendal treffen sich am Sonntag deshalb um die 60 Biker, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Superintendent Michael Kleemann, selbst eingefleischter Biker, hält die Predigt – und erinnert an die, die bei Unfällen mit dem Motorrad ums Leben gekommen sind.
Bildrechte: MDR/Katharina Häckl
Alle (12) Bilder anzeigen

Mehr aus Sachsen-Anhalt