Corona-Lage, 19. Januar 2021 Erneut hohe Sterbefallzahlen gemeldet

In Sachsen-Anhalt sind am Dienstag 67 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden. Außerdem sind neue Impfdosen im Land angekommen. Die aktuelle Lage.

Zwei leere Krankenbetten stehen in der Corona-Notaufnahme des Städtischen Klinikum Dresden in einem Patientenzimmer nebeneinander.
In Sachsen-Anhalt gab es seit gestern 67 neue Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Bildrechte: dpa | Grafik MDR

In Sachsen-Anhalt sind seit Montagmittag 67 Menschen an oder im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Das geht aus den täglichen Angaben des Sozialministeriums hervor – ein neuer Höchstwert an Todesfällen innerhalb von 24-Stunden. Bereits in der vergangenen Woche gab es verhältnismäßig viele Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion.

Bei den Daten ist aber zu beachten, dass einige Kreise auch Nachmeldungen gebündelt angeben – beispielsweise vom Wochenende vorher.

Zur Einordnung: Seit Ausbruch der Pandemie sind insgesamt bis zum 10. Januar 890 Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. Stand Dienstag, 19. Januar, also nur neun Tage später, hat sich der Wert um etwas mehr als 43 Prozent auf 1.274 Verstorbene erhöht.

Große regionale Unterschiede bei der 7-Tage-Inzidenz

Die 7-Tage-Inzidenz liegt für ganz Sachsen-Anhalt aktuell bei einem Wert von etwa 238. Bei den einzelnen Landkreisen und kreisfreie Städten gibt es jedoch einige deutliche Unterschiede. Während es im Burgenlandkreis mit einem Wert von 466,32 den höchsten Wert aller Landkreise und kreisfreien Städte gibt, liegt die Inzidenz in Magdeburg derzeit bei 78,72. Damit ist der Wert im Burgenlandkreis fast sechs Mal höher als der in der Landeshauptstadt. Bereits vor einer Woche hatte Magdeburg den mit Abstand geringsten 7-Tage-Inzidenzwert mit 114,92.

Der Magdeburger Amtsarzt Eike Hennig sagte bei einer Pressekonferenz in der Landeshauptstadt am Dienstag, der Schwerpunkt der Betreuung liege bei den Pflegeheimen. So seien seit vergangenem März in den Heimen etwa 1,5 Millionen Schutzmasken verteilt worden. Zusammenkünfte seien nicht erlaubt, es gebe eine FFP2-Maskenpflicht.

Neue Impfdosen in Sachsen-Anhalt angekommen

Irxleben: Lieferung Impfstoff Biontech Pfizer
Neuer Impfstoff der Firma Biontech und Pfizer ist am Dienstagmorgen angekommen. Bildrechte: MDR/Simon Köppl

Am Dienstag sind in Sachsen-Anhalt weitere 23.400 Impfdosen angekommen. Diese werden auf alle 14 Landkreise und kreisfreien Städte aufgeteilt. Insgesamt sollen etwas weniger als 150.000 Impfdosen bis Mitte Februar in Sachsen-Anhalt eintreffen. Wegen kurzfristigen Umbauten beim Impfstoffhersteller Pfizer in Belgien ist dieser Wert deutlich geringer als ursprünglich geplant.

Impfstart in Magdeburg nicht vor Februar

Während in einigen anderen Land- und Städtekreisen in Sachsen-Anhalt schon geimpft wird, startet das Impfzentrum in Magdeburg nicht vor Februar. Oberbürgermeister Trümper sagte MDR SACHSEN-ANHALT, zuerst müsse in den Pflegeheimen zu Ende geimpft werden. Stand Dienstag stünden noch vier Heime aus. Sobald aber neuer Impfstoff kommt, wird es laut Trümper für Menschen über 80 Jahre Impftermine geben.

Situation auf den Intensivstationen

Das Sozialministerium schätzt, dass 34.497 Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, mittlerweile wieder gesund sind. Derzeit werden 196 Menschen wegen einer Covid-19-Erkrankung intensivmedizinisch behandelt. 112 von ihnen benötigen eine Beatmung. Derzeit sind 103 Intensivbetten im Land unbelegt, 736 belegt.

Sachsen-Anhalts Corona-Daten im Überblick

Alle Zahlen und Grafiken zur Corona-Entwicklungl haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Hintergründe und Aktuelles zum Coronavirus – unser Newsletter

In unserem Newsletter zur Corona-Lage in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fassen wir für Sie zusammen, was am Tag wichtig war und was für Sie morgen wichtig wird.

Das Corona-Daten-Update – montags bis freitags um 20 Uhr per Mail in Ihrem Postfach. Hier können Sie den Newsletter abonnieren.

Mehr zum Thema

Quelle: MDR/pow

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 19. Januar 2021 | 17:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt