Corona-Newsletter Dienstag, 26. Mai 2020 Bei Rot sollst du stehen, bei Grün kannst du gehen

Martin Paul im Funkhaus von MDR SACHSEN-ANHALT
Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer

Heute im Corona-Daten-Newsletter: Coronaampeln, Lockerungen und neue Grenzwerte. Wie funktionieren sie und können sie wirklich das anzeigen, was sie sollen? Wir stellen eine Recherche von BR-Data vor. Außerdem: Die Diskussion um die Charité-Studie, wie ansteckend Kinder eigentlich sein können.

Grafik: Der Corona-Daten-Update Newsletter
Bildrechte: MDR | Grafik Florian Leue/Martin Paul

Guten Abend, liebe Leserinnen und liebe Leser,

schön, dass Sie wieder bei unserem Newsletter dabei sind. Mich haben heute Ampeln beschäftigt. Also nicht die normalen und uns allen bekannten Verkehrsampeln, sondern eine Anzeige, um das Corona-Infektionsgeschehen schnell sichtbar zu machen. Die Städte und Kommunen wollen damit ablesen, ob lokal oder regional Handlungsbedarf besteht und ob gegebenenfalls Maßnahmen ergriffen werden müssen.

Klingt eigentlich recht einfach, aber wie funktionieren die Ampeln genau – und können sie wirklich das anzeigen, was sie sollen?

Gestern hatte ich Ihnen ja eine Arbeit der WDR-Kolleginnen und Kollegen von Quarks vorgestellt – heute möchte ich Ihnen zu diesem Thema eine Recherche des Bayerischen Rundfunks empfehlen. Sie haben sich angeschaut, ob und wo es bei diesen Frühwarnsystemen hakt.

...

Sie wollen wissen, wie der Newsletter weitergeht? Kein Problem. Öffnen Sie einfach aus der nachfolgenden Übersicht den aktuellen Newsletter.

Wenn Sie in Zukunft den Newsletter bequem und regelmäßig in Ihrem Mailpostfach haben wollen, können Sie sich kostenlos hier dafür
anmelden.

Quelle: MDR/mp

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt