Corona-Newsletter | Mittwoch, 8. Juli 2020 Corona-Warn-App: Fehler und ihre Ursachen

Kalina Bunk
Bildrechte: MDR/Jörn Rettig

Heute im Corona-Newsletter: Seit drei Wochen kann man sich die Corona-Warn-App herunterladen. Manche Nutzer berichten allerdings von fehlerhaften Anzeigen in der App oder anderen Irritationen. Wie es zu den Fehlermeldungen kommt und was sie bedeuten.

Grafik: Der Corona-Daten-Update Newsletter
Bildrechte: MDR | Grafik Florian Leue/Martin Paul

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

seit drei Wochen gibt es sie, mehr als 15 Millionen mal wurde sie inzwischen heruntergeladen: Die Rede ist von der Corona-Warn-App. Eigentlich soll die Smartphone-Anwendung ja nur dann eine Meldung schicken, wenn man einem infizierten Menschen zu nahe gekommen ist. Zum Teil bekommen Nutzer aber auch andere und verwirrende Benachrichtigungen – mir selbst ist das zum Beispiel schon passiert.

Im heutigen Newsletter geht es deswegen um die häufigsten Fehlermeldungen der App und was sie bedeuten. Und: Was macht man eigentlich, wenn die Anwendung ein "erhöhtes Risiko" anzeigt?

Los geht's, viel Spaß beim Lesen!

...

Sie wollen wissen, wie der Newsletter weitergeht? Kein Problem. Öffnen Sie einfach aus der nachfolgenden Übersicht den aktuellen Newsletter.

Wenn Sie in Zukunft den Newsletter bequem und regelmäßig in Ihrem Mailpostfach haben wollen, können Sie sich kostenlos hier dafür
anmelden.

Quelle: MDR/kb

1 Kommentar

hajuesport vor 15 Wochen

Laut ihrem Interview mit einem sog. IT Experten ist diese App vollkommen perfekt. Das solch negative Beurteilung zu Tage kommt wundert mich schon sehr. Wer hätte das gedacht. Ein Trost bleibt SAP hat gutes Steuergeld verdient. Wieder tolle Arbeit der Regierung zu Lasten der Steuerzahler. Eine App die kein vernünftig denkender Mensch braucht.

Mehr aus Sachsen-Anhalt