Corona-Newsletter | Montag, 6. Juli 2020 Kleine Mühe oder großes Hindernis – die Alltagsmaske

Martin Paul im Funkhaus von MDR SACHSEN-ANHALT
Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer

Die Maskenpflicht wird nicht nur politisch diskutiert – sie polarisiert auch in der Bevölkerung. Warum sich an diesem Stückchen Stoff so viele Diskussionen entzünden und ob die Alltagsmaske nur Show oder doch hilfreich ist, darum geht es heute im Corona-Daten-Newsletter.

Mädchen mit Mundschutz wartet in einer Haltestelle
Bildrechte: imago images/Bernd Friedel | Grafik: MDR

Herzlich willkommen, liebe Leserinnen und liebe Leser,

ich freue mich, Sie zu unserem Newsletter begrüßen zu dürfen. Das große Thema heute und am Wochenende war – so habe ich das jedenfalls empfunden: Soll die Maskenpflicht fallen oder nicht? Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister hatte die Frage am Sonntag ins Spiel gebracht. Er begründete in der Zeitung "Welt am Sonntag" die Diskussion damit, dass die Infektionszahlen in Mecklenburg-Vorpommern anhaltend niedrig seien. Und: Er könne die Ungeduld des Handels sehr gut nachvollziehen. Auch andere Länder, wie Sachsen-Anhalt oder Sachsen, hatten über eine Lockerungen nachgedacht.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht – ich wundere mich ehrlich gesagt ein wenig über den Vorstoß. Und irgendwie scheint nicht nur der Handel ungeduldig zu sein, sondern auch die Menschen. Die Maske muss für allerlei Kritik herhalten. Darüber möchte ich heute im Newsletter berichten, auch wenn inzwischen die Gesundheitsminister der Länder den Vorschlag zurückgewiesen haben.

Sie wollen wissen, wie der Newsletter weitergeht? Kein Problem. Öffnen Sie einfach aus der nachfolgenden Übersicht den aktuellen Newsletter.

Wenn Sie in Zukunft den Newsletter bequem und regelmäßig in Ihrem Mailpostfach haben wollen, können Sie sich kostenlos hier dafür
anmelden.

Quelle: MDR/mp

0 Kommentare

Mehr aus Sachsen-Anhalt