Bauarbeiten Bahnstrecke zwischen Köthen und Halle für sechs Monate gesperrt

Ab Dienstag wird für fast 27 Wochen – über ein halbes Jahr – die Bahnstrecke Sachsendorf-Köthen-Halle gesperrt. Der Grund sind Modernisierungs-Arbeiten. Alternativen für Bahnreisende sind eingerichtet.

Ein IC Zug fährt aus dem Bahnhof in Köthen.
Der Bahnhof in Köthen ist der Schwerpunkt der Bauarbeiten. Bildrechte: dpa

Ab 11. Juni wird die Bahnstrecke Sachsendorf-Köthen-Halle über ein halbes Jahr für den Zugverkehr gesperrt werden. Das teilte die Deutsche Bahn mit. Grund ist die Modernisierung des Eisenbahnknotens Köthen. Knapp 27 Wochen – bis 14. Dezember – soll die Sperrung dauern.

Der Bahnhof Köthen und der Hafen Aken bleiben aber über Dessau an das Schienennetz angebunden. Die stündlichen Intercity-Züge zwischen Magdeburg und Leipzig werden über Dessau und Bitterfeld umgeleitet.

Expressbusse eingerichtet, kein Aufpreis für IC

Zwischen Halle und Köthen soll Schienenersatzverkehr eingerichtet werden, sowohl als Expressbus ohne Zwischenhalt als auch als Busverbindung mit allen Zwischenhalten.

Für die Zeit der Sperrungen können Fahrgäste des Nahverkehrs ohne Aufpreis die Intercity-Züge zwischen Magdeburg-Hauptbahnhof, Dessau-Hauptbahnhof, Bitterfeld und Halle-Hauptbahnhof nutzen. Ausgenommen sind Sondertickets wie das "Schönes-Wochenende-Ticket".

Wo finde ich die Fahrplanänderungen?

Detaillierte Informationen zum baubedingten Fahrplan gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen und online bei der Deutschen Bahn oder Abellio.

Bahnhof Köthen schon seit Mai Baustelle

Seit Anfang Mai sind die Bauarbeiten am Bahnhof Köthen bereits im Gange. Dort werden elektronische Stellwerkstechnik sowie neue Gleise, Weichen und Oberleitungen installiert. Die bisherige Technik – zum Teil 100 Jahre alt – wird erneuert oder ersetzt. Dafür investieren Bund und Bahn etwa 120 Millionen Euro.

In den folgenden Jahren sollen außerdem laut Deutsche Bahn die Bahnsteige und die Eisenbahnbrücken im Bahnhof Köthen erneuert werden.

Quelle: MDR/ff

Dieses Thema im Programm: MDR SACHSEN-ANHALT - Das Radio wie wir | 05. Mai 2019 | 09:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 06. Juni 2019, 17:03 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

3 Kommentare

11.06.2019 18:39 Herbert 3

Danke für die Info.
Gut, dass Sie beim mdr die Pressemitteilungen lesen.
Vom DB-Service habe ich jetzt auch die entsprechende Info-Broschüre per Email bekommen.

11.06.2019 14:26 Herbert 2

"... kein Aufpreis für IC ..."
Woher hat der mdr diese Info?
Bei der DB ist davon nichts zu lesen.

Anmerkung MDR SACHSEN-ANHALT:
Die Informationen stammen von der Bahn und sind öffentlich in der Pressemitteilung vom 07. Juni 2019 auf dem Bahn-Portal nachzulesen. Wörtlich heißt es dort: "Im Zeitraum der Sperrung können Fahrgäste des Nahverkehrs ohne Aufpreis die Intercity-Züge zwischen Magdeburg Hbf, Dessau Hbf, Bitterfeld und Halle (Saale) Hbf nutzen."

06.06.2019 16:14 Clown Ferdinand 1

Ab 11. Juni wird die Bahnstrecke Sachsendorf-Köthen-Halle über ein halbes Jahr für den Zugverkehr gesperrt werden. ...Ausgenommen sind Sondertickets wie das "Schönes-Wochenende-Ticket".
Ja, natürlich, denn: die Deutsche Bahn schafft am Pfingstwochenende das Schönes-Wochenende-Ticket ab. Wie im Dezember angekündigt, können die Kunden das Ticket am Samstag, 8. Juni, letztmals buchen und nutzen.